Auswärtsspiel in St. Tönis endet 2:2

Treue. Liebe. Tradition.

Der SC St. Tönis und der KFC Uerdingen haben sich 2:2 (1:2) getrennt.

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Nettetal kam es beim KFC zu drei personellen Veränderungen. Für Rau, Meißner und Mouadden rückten Funk, Iwata und Odenthal in die Startelf.

Bei erstaunlich gutem Wetter und durch den vorherigen Regen trotzdem tiefen Boden erwischte der KFC den besseren Start.

In der 10. Minute wurde Lipinski im Strafraum der Hausherren gelegt und Evers verwandelte den fälligen Foulelfmeter in die rechte obere Ecke zum 1:0 für den KFC.
Anschließend hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und nutzten ihre erste gute Gelegenheit direkt zum Ausgleich. Nach einer Flanke von Stiels war Galic mit dem Kopf zur Stelle und traf zum 1:1.
Die Antwort der Uerdinger ließ nicht lange auf sich warten. In der 30. Minute flankte Lipinski von der rechten Seite aus und Zimmermann köpfte zur 2:1-Führung ein.
Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause war der KFC vor 1.658 Zuschauern zunächst die überlegene Mannschaft, aber die Gastgeber fanden nach etwa einer Viertelstunde zurück ins Spiel und glichen in der 64. Minute durch Appiah zum 2:2 aus.
Eine gute Viertelstunde vor dem Ende brachte Trainer Voigt Rau für Odenthal und wenig später Yeboah für Mouadden. Die Partie blieb ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten.
Das Spiel blieb bis zum Ende ein offener Schlagabtausch, doch keinem der beiden Teams sollte noch der Siegtreffer gelingen.
So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 2:2-Unentschieden.

17.09.2022-16:00
Halbzeit: 1-2
SC St. Tönis
2
KFC Uerdingen
2
Endergebnis
Karten
Gelbe Karte
86'
Aufstellungen
SC St. Tönis
KFC Uerdingen
Ersatzspieler
16
D
74'
31'76'
88'
76'

Tickets fürs nächste Heimspiel

Tageskarten für die nächsten Heimspiele bestellen.

Fanartikel entdecken

Entdecke jetzt die Kollektion im KFC-Shop.

P