2.700 verkaufte Heimspiel-Tickets

Kray und Uerdingen trennen sich 3:3

Treue. Liebe. Tradition.

Der FC Kray und der KFC Uerdingen haben sich 3:3 (0:2) getrennt. Die Blau-Roten führten zur Pause bereits mit 2:0. Im zweiten Durchgang drehten die Gastgeber die Partie aber, ehe der KFC in der Nachspielzeit per Foulelfmeter noch ausgleichen konnte.

Der KFC war zunächst das spielbestimmende Team und ging nach einer halben Stunde verdient in Führung. Talarski hämmerte den Ball aus etwa 20 Metern zum 1:0 in den Winkel.
Noch vor der Pause er erhöhten die Uerdinger auf 2:0. Diesmal traf Weggen mit einem Freistoß aus 28 Metern ins Tor der Hausherren.

Nach der Pause verloren die Uerdinger plötzlich den Faden und brachten den FC Kray dadurch ins Spiel zurück. Kazelis sorgte mit einem Doppelschlag in der 48 und 53. Minute für den schnellen 2:2-Ausgleich. Beim KFC musste in der Folge auch noch Kadiata verletzungsbedingt vom Platz.
In der 70. Minute drehte der FC Kray die Partie endgültig durch einen verwandelten Foulelfmeter von Kapitän Öncel in eine 3:2-Führung.
Anschließend wurde Öncal mit Gelb-Rot vom Platz gestellt und die nun numerisch überlegenen Uerdinger erhielten in der Nachspielzeit nach einem Foul an Weber noch einen Foulelfmeter, den Evers zum 3:3-Endstand verwandelte.

Interview mit Dmitry Voronov

Interview mit Pascal Weber

18.05.2023-15:00
Halbzeit: 0-2
FC Kray
3
KFC Uerdingen
3
Endergebnis
Tore
Tor
49'
Tor
54'
Elfmetertor
70'
90'
Karten
Gelb-Rote Karte
70'
Aufstellungen
FC Kray
Ersatzspieler
KFC Uerdingen
Ersatzspieler
35'
57'
12
D
63'

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P