Zusammen für den KFC!

500000
208000

KFC startet mit torlosem Remis in Hamborn

Treue. Liebe. Tradition.

Die Sportfreunde Hamborn und der KFC Uerdingen haben sich im ersten Oberligaspiel des neuen Jahres torlos 0:0 getrennt. Trotz der größeren Spielanteilen und den besseren Chancen konnte der KFC die Partie leider nicht für sich entscheiden.

Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel im vergangenen Jahr gegen Homberg kam es beim KFC zu insgesamt vier personellen Umstellungen. Statt Blum, Rizzo und Gonda standen diesmal Shepard, Lipinski und Simoes Riberio in der Startelf. Zum kehrte Udegbe für Gomoluch zwischen die Pfosten zurück.

Der KFC machte von Beginn an Druck, hatte wesentlich mehr Spielanteile und beherrschte die Partie. In der 24. Minute traf Lipinski nach einem Freistoß von der linken Strafraumgrenze ins Tor der Gastgeber, doch der Treffer wurde aufgrund eines vermeintlichen Handspiels leider nicht anerkannt.

Anschließend konnten sich sie Sportfreunde etwas von dem Dauerdruck befreien und kamen zumindest zu gelegentlichen Kontern. Der KFC blieb aber die klar spielbestimmende Mannschaft, jedoch ohne zu weiteren hochkarätigen Möglichkeizen zu kommen. So ging es bei anhaltendem Dauerregen torlos 0:0 in die Pause.

Zum zweiten Durchgang hatte der Regen vorübergehend aufgehört und beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Die Uerdinger versuchten, weiterhin Druck aufzubauen, taten sich aber schwer gegen den dichten Abwehrriegel der Hausherren.

Mit zunehmender Spieldauer wurden die Sportfreunde etwas mutiger und beschränkten sich nicht nur auf die Defensive. In einer sehr kampfbetonten Begegnung blieben Großchancen auf beiden Seiten Mangelware. In der 70. Minute nahm KFC-Trainer John einen Doppelwechsel vor. Für Lipinski und Kenia kamen Rizzo und Touratzidis.

Die erste richtig gute Möglichkeit nach der Pause hatte der KFC erst in der 72. Minute durch Weber, der mit einem wuchtigen Kopfball leider nur das Außennetz traf. In der 76. Minute sah der Uerdinger Schlösser die Gelb-Rote Karte, nachdem er trotz einer Abseitsentscheidung den Ball in Richtung Hamborner Tor schoss. Besonders ärgerlich für den KFC, denn zu diesem Zeitpunkt war er der einzige vorbelastete Spieler in Reihen der Uerdinger, während auf Seiten der Gastgeber bereits ganze sieben Spieler den gelben Karton gesehen hatten.

In der letzten Viertelstunde lieferten sich beide Teams eine ausgeglichene Partie. Für die Schlussminuten kam beim KFC noch Winterneuzugang Yanagisawa zu seinem Debüt. Am Ende blieb es beim torlosen Remis in der Containerbau MiRO Sportarena.

Interview mit Marcus John nach dem Spiel gegen Hamborn

18.02.2024-15:00
Halbzeit: 0-0
SF Hamborn
0
KFC Uerdingen
0
Endergebnis
Karten
Gelbe Karte
14'
24'
29'
Gelbe Karte
29'
Gelbe Karte
37'
Gelbe Karte
61'
67'
Gelbe Karte
76'
Gelb-Rote Karte
88'
Gelbe Karte
Aufstellungen

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P