Zusammen für den KFC!

500000
201000

Bittere 0:1-Heimniederlage gegen Sonsbeck

Treue. Liebe. Tradition.

Der KFC Uerdingen hat sein Heimspiel gegen den SV Sonsbeck vor 2.203 Zuschauern unglücklich mit 0:1 (0:0) verloren. Den entscheidenden Treffer für die Gäste erzielte Elspaß in der 67. Minute.

Zum ersten Pflichtspiel im neuen Jahr setzte Trainer Joppe in der Startelf auf Winterneuzugang Weber, während mit Francis ein weiteres neues Gesicht zunächst auf der Bank Platz nahm.

In der Anfangsphase versteckten sich die Gäste nicht, sondern spielten frech nach vorne. Auf der anderen Seite kam der KFC um die 10. Spielminute zu seinen ersten guten Chancen. Nach einer Ecke von Talarski zwang Rau den Sonsbecker Torwart Weichelt zu einer Glanzparade. Der ehemalige Uerdinger Keeper konnte den Kopfball des Niederländers nur mit viel Mühe über die Latte lenken. Beim anschließenden Eckball lauerte Evers am zweiten Pfosten, aber auch dessen Flachschuss parierte Weichelt.

In der Folge setzte Uerdingen deutlich mehr Akzente und drängte auf die Führung. Die Gäste standen aber gut in der Defensive und ließen nur wenige gefährliche Offensivaktionen der Blau-Roten zu.

Nach einer halben Stunde streifte ein Freistoß von Weggen aus etwa 30 Metern nur ganz knapp über die Querlatte der Gäste. Die beste Chance, in Führung zu gehen, hatte der KFC in der 40. Minute, als Weber nach einem Pass von Talarski allein vor SVS-Keeper Weichelt auftauchte, aber leider knapp scheiterte.

Nach der Pause kamen beim KFC Kenia und Kadiata für Evers und Mouadden ins Spiel. Uerdingen versuchte weiterhin das Spiel zu machen, tat sich aber schwer gegen den Sonsbecker Abwehrriegel. Erst nach einer Stunde hatte Lipinski nach einer schönen Einzelaktion die Führung auf dem Fuß, aber sein Schuss aus 15 Metern konnte Weichelt erneut halten. In der 65. Minute scheiterte Talarski mit einem Schlenzer. Wieder war Weichelt auf dem Posten.

In der 70. Minute folgte dann die Führung der Gäste aus dem buchstäblichen Nichts. Nach schnellem Umschaltspiel traft Elspaß aus kurzer Distanz zum 0:1. Uerdingen kämpfte um den Ausgleichstreffer, hatte jedoch immer wieder Pech. In der 78. Minute köpfte Rizzo den Ball leider nur an die Latte. Der KFC blieb bis zum Ende glücklos und startet daher leider mit einer Heimniederlage ins Jahr 2023.

Spiel Zusammenfassung

Interview mit Trainer Björn Joppe nach dem Spiel

Interview mit Philipp Meißner nach dem Spiel

Interview mit Kevin Weggen nach dem Spiel

04.02.2023-18:00
Halbzeit: 0-0
KFC Uerdingen
0
SV Sonsbeck
1
Endergebnis
Tore
Karten
27'
Gelbe Karte
35'

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P