Das Europacup-Halbfinale in Madrid

Treue. Liebe. Tradition.

Diesmal geht es um das Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger: Am 2. April 1986, trafen die Uerdinger dabei auf Atlético Madrid.

Beim Hinspiel im legendären Estadio Vicente Calderón hielten die Uerdinger die Partie sehr lange offen, taten sich aber schwer mit der extrem rauen Gangart der Madrilenen, die weit über die oft zitierte „internationale Härte“ hinausging. Die Boulevardzeitung EXPRESS betitelte die Spanier in ihrem damaligen Bericht über die Partie sogar als „Atlético Ma-TRITT“. Die spanische Journaille hatte dagegen mit Werner Vollack ihren Helden gefunden. Der Uerdinger Keeper machte im Madrid das Spiel seines Lebens und wurde von der spanischen Presse voller Ehrfurcht nur noch „El Milagro“ (zu Deutsch „Das Wunder“) genannt.

1985/86.- Atlético Madrid 1 Vs. FC Bayer 05 Uerdingen 0 (Recopa de Europa - Semifinal (Ida))

Auch sein Gegenüber, der argentinische Weltmeister-Torwart Ubaldo Fillol zollte Vollack nach der Partie großen Respekt für seine Leistung. Gut ein Dutzend eigentlich unhaltbarer Schüsse konnte der Uerdinger Schlussmann parieren und trieb die wild anrennenden Spanier damit an den Rand der Verzweiflung. Lediglich in der 77. Minute war Vollack machtlos als Julio Prieto den Siegtreffer für die Rojiblancos erzielte. Mit der knappen 0:1-Niederlage konnte man auf Uerdinger Seite in Hinblick auf das Rückspiel aber gut leben und rechnete sich nach wie vor Chancen auf ein Weiterkommen aus.

Beim Rückspiel 14 Tage später in Krefeld liefen die Uerdinger dann allerdings mit einer viel zu offensiven Ausrichtung ins offene Messer und unterlagen den konterstarken Spaniern mit 2:3.

1985-86. Bayer Uerdingen 2 - At. Madrid 3

Statistik

Europapokal der Pokalsieger – Halbfinale: Hinspiel
02.04.1986, 21:00 Uhr
Atlético Madrid – Uerdingen 1:0 (0:0)

Atletico Madrid: Fillol, Arteche, Ruiz, Tomas, Clemente, J. Prito, Quique, Landaburu, Marina, da Silva, Cabrera (81. Pedraza)

Uerdingen: Vollack, Herget, Dämgen, W. Funkel, Klinger, Bommer, F. Funkel, Edvaldsson, Raschid, Feilzer (87. Buttgereit), Gudmundsson (67. Wöhrlin)

Tore: 1:0 Prito (77.)
Schiedsrichter: Ponnet (Belgien)
Zuschauer: 45.000

Tickets fürs nächste Heimspiel

Tageskarten für die nächsten Heimspiele bestellen.

Fanartikel entdecken

Entdecke jetzt die Kollektion im KFC-Shop.

P