Zusammen für den KFC!

500000
208000

KFC unterliegt in Nettetal mit 1:3

Treue. Liebe. Tradition.

Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel beim SC Union Nettetal mit 1:3 (0:0) verloren. Unmittelbar nach der Pause ging Nettetal durch Winkens in Führung (46.). Nach dem Ausgleich durch Yanagisawa (61.) entschieden weitere Tore durch Istrefi (66.) und Wolters (86.) die Partie zugunsten der Gastgeber.

Im Vergleich zum Heimsieg gegen Hilden kam es beim KFC zu nur einer Umstellung in der Startelf. Statt Odenthal durfte diesmal Schlösser von Beginn an ran. Die Partie war vom Anpfiff weg sehr umkämpft. Der KFC versuchte, sofort Druck zu machen und hatte etwas mehr Spielanteile.

In der 9. Minute hatten die Uerdinger nach einer Ecke die erste gute Möglichkeit durch einen Kopfball von Päffgen. Die Gastgeber fuhren aber immer wieder schnelle Konter. Die beste Chance hatte Nettetal in der 11. Minute, als Falter zum Abschluss kam und den Ball knapp am rechten Lattenkreuz vorbeijagte. In der 26. Minute hämmerte Rizzo das Leder aus der zweiten Reihe an die Querlatte der Hausherren. Diese sehenswerte Aktion wäre ein Tor wert gewesen.

Das Spiel blieb hart umkämpft und in der 35. Minute war es der Nettetaler Coenen, der KFC-Keeper Gomoluch aus spitzem Winkel zu einer Glanzparade zwang. Nur zwei Minuten später fand ein Uerdinger Tor durch Touratzidis aufgrund eines vermeintlichen Handspiels keine Anerkennung. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte Yanagisawa den Ball noch frei vor dem Tor aus spitzem Winkel rechts am langen Pfosten vorbei. So ging es für beide Teams torlos 0:0 in die Halbzeit.

Zum zweiten Durchgang kam auf Uerdinger Seite Odenthal für Schlösser. Unmittelbar nach Wiederanpfiff ging Nettetal in Führung. Falter setzte sich auf der linken Seite gegen Härtel durch und legte den Ball flach nach innen, wo der mitgelaufene Winkens lauerte und problemlos zum 1:0 einschob. In der 50. Minute kam beim KFC Klein für den angeschlagenen Rizzo. Uerdingen kämpfte und bemühte sich um den schnellen Ausgleich, tat sich allerdings zunächst schwer gegen die aufmerksame Defensive der Gastgeber, die ihrerseits weiterhin zu Konterchancen kamen.

Nach einer Stunde fiel dann aber doch der Uerdinger Ausgleich. Simoes Ribeiro setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte auf Yanagisawa, der per Direktabnahme zum 1:1 traf (61.). Nur fünf Minuten später ging Netteltal jedoch erneut in Führung. Nach einem Konter über Falter traf Istrefi zum 2:1 für die Hausherren (66.).

Für die Schlussviertelstunde kam beim KFC Kenia für Lipinski. Der Spielertrainer der Uerdinger versuchte, noch einmal frische Impulse nach vorne zu setzen. Der KFC hatte mehr Ballbesitz, aber blieb im Abschluss einfach zu ungefährlich. In der 86. Minute verwandelte Wolters einen Freistoß von der Strafraumgrenze aus trocken zum 3:1 für den SC Union. In den Schlussminuten waren die Gastgeber einem weiteren Treffer näher als die Uerdinger und am Ende musste sich der KFC schließlich mit 1:3 geschlagen geben.

Interview mit Levan Kenia

Interview mit Florian Abel

28.03.2024-19:30
Halbzeit: 0-0
SC Union Nettetal
3
KFC Uerdingen
1
Endergebnis
Karten
55'
Gelbe Karte
84'
85'
Gelbe Karte
90'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
90'
Aufstellungen
SC Union Nettetal
Ersatzspieler
68'
60'84'
90'90'
80'
KFC Uerdingen
Ersatzspieler
71'
77'
46'
90'87'
49'

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P