2.700 verkaufte Heimspiel-Tickets

Souveräner 2:0-Heimsieg gegen TuRU Düsseldorf

Treue. Liebe. Tradition.

Der KFC Uerdingen hat sein Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf mit 2:0 (0:0) gewonnen. Nach der torlosen 1. Halbzeit schossen Kenia und Terada die Uerdinger im zweiten Durchgang zum verdienten Heimsieg.

Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Hilden kam es beim KFC nur zu einer personellen Veränderung. Statt Funk rückte diesmal Kenia in die Startelf.

Uerdingen machte von Beginn an Druck in der heimischen Grotenburg, kam aber zunächst kaum zu wirklich zwingenden Tormöglichkeiten. Die Gäste aus Oberbilk zeigten nur wenig Offensiv-Bemühungen. Erst in der 37. Minute kam die TuRU durch Williams erstmals gefährlich vor das Uerdinger Tor. So blieb es in einer wenig aufregenden ersten Halbzeit bei einem torlosen 0:0.

Nach der Pause rannte der KFC weiter an und wurde dafür in der 57. Minute durch das hochverdiente 1:0 von Kenia belohnt. Nach dem Rückstand wurden die Düsseldorfer etwas mutiger, ohne den KFC dabei wirklich in Bedrängnis zu bringen. Die Uerdinger setzten entsprechend dagegen und erhöhten in der 76. Minute durch Terada auf 2:0. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0-Heimsieg der Uerdinger.

Interview mit Dmitry Voronov

Interview mit Anton Riegert

29.04.2023-18:00
Halbzeit: 0-0
KFC Uerdingen
2
TuRU Düsseldorf
0
Endergebnis
Tore
Aufstellungen
KFC Uerdingen
Ersatzspieler
89'
12
D
14
D
81'
TuRU Düsseldorf
Ersatzspieler

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P