Voronov wird Technischer Leiter des KFC

Dmitry Voronov wird künftig Technischer Leiter des KFC Uerdingen. Der 36-Jährige, der zuletzt als Trainer der Regionalliga-Mannschaft fungierte, tritt seine neue Position ab sofort an. Als Technischer Leiter wird Voronov eine professionelle sportliche Infrastruktur innerhalb des Vereins aufbauen. Erste Prioritäten sind Scouting und Kaderplanung für Profis und Jugend, Koordination der Jugendabteilung sowie der geordnete Übergang von Nachwuchsspielern in den Seniorenbereich.

Mittelfristig soll Voronov im Team mit dem Vorsitzenden Damien Raths, dem Sportlichen Leiter Patrick Schneider, Teammanager Heiner Essingholt sowie dem Trainerteam dazu beitragen, den KFC im sportlichen Bereich auf ein professionelles Fundament zu stellen. Neben den eingangs erwähnten Aufgaben gehört dazu auch der Aufbau einer professionellen sportlichen Infrastruktur,  Kaderplanung für Profis und Nachwuchs, Ausweitung des Scouting-Netzwerks, das Implementieren einer Trainings- und Spielphilosophie für den Jugendbereich und den Aufbau eines Leistungszentrums sowie die Einführung eines datenbankbasierten Analysesystems für den Profi- und Jugendbereich.

„Dmitry Voronov hat nicht nur im Sommer, als die Zukunft des KFC auf der Kippe stand, tolle Arbeit geleistet. Er verfügt über eine große Fachkenntnis und viel Erfahrung, vor allem im Aufbau einer Nachwuchsabteilung. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn und seine Expertise weiter an Bord haben“, sagt der Vorsitzende Damien Raths.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagt Dmitry Voronov. „Wir werden uns gleich an die Arbeit machen, um den KFC in seinen Strukturen möglichst professionell aufzustellen.“

P