Liga-Partner

Nach Insolvenzantrag: Drei Punkte Abzug für KFC

Am späten Freitagabend hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verkündet, dass dem KFC Uerdingen in der laufenden Saison drei Punkte abgezogen werden. Der Punktabzug wurde vom DFB-Spielausschuss aufgrund des Uerdinger Antrages auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beschlossen.

Grundlage des Beschlusses ist § 6 Nr. 6. b) der DFB-Spielordnung. Dort ist für die Saison 2020/2021 festgehalten: Beantragt ein Klub der 3. Liga die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gegen sich, werden der ersten Mannschaft drei Punkte aberkannt. Maßgeblich für diese Rechtsfolge ist im Falle eines eigenen Antrags des Klubs der Insolvenzantrag, nicht die Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Normalerweise ist in solchen Fällen in der 3. Liga ein Abzug von neun Punkten vorgesehen. Aufgrund der Corona-Krise gilt aktuell eine Ausnahmeregelung.

Die Entscheidung des DFB ist noch nicht rechtskräftig.

P