Liga-Partner

Rückblick auf die bisherigen Duelle mit dem SC Verl

Am Freitag um 19:00 Uhr empfängt der KFC Uerdingen den SC Verl. Im Vorfeld der Partie blicken wir noch einmal auf die bisherigen Begegnungen zwischen beiden Vereinen zurück.

Der gemeinsame Weg

Zwischen 1999 und 2003 spielten beide Vereine vier Jahre in Folge zusammen in der drittklassigen Regionalliga West-Südwest, bzw. Nord. Von 2013 bis 2015 folgten zwei weitere gemeinsame Jahre in der viertklassigen Regionalliga West, wo man sich die Wege auch noch einmal in der Uerdinger Aufstiegssaison 2017/18 kreuzten. Mit dem Aufstieg des SC Verl in die 3. Liga trifft man nun in dieser Saison erneut aufeinander.

Die bisherige Bilanz

Bislang gab es insgesamt 14 Pflichtspiele zwischen Uerdingen und dem SC Verl (2x Regionalliga West-Südwest, 6x Regionalliga Nord, 6x Regionalliga West). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet zwei Siege, vier Remis und acht Niederlagen.

Das erste Duell

Erstmals traf man am 7. November 1999 im Stadion an der Poststraße in Verl aufeinander. Die Partie endete vor 850 Zuschauern 1:1. Der Isländer Stefan Pordarson brachte den KFC kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung. Den 1:1-Ausgleich für die Verler erzielte Stürmer Tino Milde in der 74. Minute. Der nur einen Tag zuvor verpflichtete Joachim Hopp gab damals in Verl sein Debüt für Uerdingen.

Das letzte Aufeinandertreffen

Das letzte Duell der beiden Teams fand am 10. März 2018 in der Krefelder Grotenburg statt und endete ebenfalls 1:1. Die Verler Führung durch Viktor Maier (17.) glichen die Uerdinger unmittelbar nach der Pause durch einen Treffer von Lucas Musculus aus. Die Partie gegen Verl war das letzte Heimspiel unter Trainer Michael Wiesinger, der nach einem weiteren Remis in Essen damals durch Stefan Krämer ersetzt wurde.

Der höchste Sieg

Das Auswärtsspiel am 1. Juni 2003 in Verl dürfte vielen KFC-Fans noch gut in Erinnerung sein – nicht nur weil die Uerdinger durch Tore von Stephan Maaß, Alexander Nouri, Ahmet Cebe, Benjamin Baltes und Dustin Heun (2x) 6:0 siegten, sondern vor allem weil sich der KFC durch diesen überraschend deutlichen Erfolg am 33. Spieltag vorzeitig den Klassenerhalt sicherte. Der KFC steckte seinerzeit lange tief im Abstiegskampf und kämpfte in der Rückrunde nach einem in der Winterpause gestellten Insolvenzantrag ums Überleben. Die Uerdinger Fans ließen ihrer Freude damals freien Lauf , stürmten nach dem Abpfiff den Rasen und trugen Trainer Claus-Dieter Wollitz auf den Schultern durchs Stadion an der Poststraße.

Alle Pflichtspiele in der Übersicht

07.11.1999 SC Verl - KFC Uerdingen 1:1 (RL West-SW)
07.05.2000 KFC Uerdingen - SC Verl 0:1 (RL West-SW)

05.11.2000 SC Verl - KFC Uerdingen 3:1 (RL Nord)
13.05.2001 KFC Uerdingen - SC Verl 2:1 (RL Nord)

13.10.2001 KFC Uerdingen - SC Verl 0:2 (RL Nord)
13.04.2002 SC Verl - KFC Uerdingen 2:1 (RL Nord)

09.11.2002 KFC Uerdingen - SC Verl 1:2 (RL Nord)
01.06.2003 SC Verl - KFC Uerdingen 0:6 (RL Nord)

16.08.2013 KFC Uerdingen - SC Verl 1:1 (RL West)
15.02.2014 SC Verl - KFC Uerdingen 1:0 (RL West)

13.09.2014 KFC Uerdingen - SC Verl 0:0 (RL West)
07.03.2015 SC Verl - KFC Uerdingen 5:0 (RL West)

16.09.2017 SC Verl - KFC Uerdingen 0:0 (RL West)
10.03.2018 KFC Uerdingen - SC Verl 1:1 (RL West)

Gemeinsame Spieler

Aliosman Aydin, Wojciech Choroba, Andreas Golombek, Sebastian Hahn, Christian Knappmann, Silvio Pagano und Richard Walz waren für beide Vereine aktiv.

Am 16. August 2013 trennten sich Uerdingen und Verl in der Grotenburg 1:1
P