2.700 verkaufte Heimspiel-Tickets

Offener Brief des Vorstands

Treue. Liebe. Tradition.

Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren, Freunde und Partner des KFC Uerdingen,

die negativen Nachrichten in den letzten Tagen haben für einige Unruhe und für Unverständnis in der Stadt und der Fanszene gesorgt. Das mit Recht, absolut nachvollziehbar und stößt auf unser vollstes Verständnis. Uns würde es an eurer Stelle nicht anders gehen. Dennoch muss man einige Dinge relativieren.  

Wir haben nie ein Geheimnis daraus gemacht, wie die finanzielle Lage ist und dass es sich hier um eine große Herausforderung für uns alle handelt. So haben wir sowohl im Fantalk im Sommer als auch bei den Fanclub-Treffen offen kommuniziert.

Ja, die Verbindlichkeiten sind nicht unerheblich, aber nicht halb so hoch wie kolportiert, und immer noch in einem Rahmen, der bewältigt werden kann. Voraussetzung dafür wäre aber, dass wirklich jeder Sponsor auch seine finanziellen Verpflichtungen erfüllt. Dann wäre auch der laufende Betrieb sowie die Tilgung eines Großteils der Verbindlichkeiten bis Saisonende möglich.

Wenn da ein geplanter Baustein – vielleicht auch nur temporär – ausfällt, ist es für uns schwer dies kurzfristig zu kompensieren. Denn es kommt niemand um die Ecke und sagt: „Ach mir liegt so viel an diesem Verein, ich investiere mal einen 6-stelligen Betrag um die Altlasten zu tilgen und schaue mal was daraus wird.“

Nein, die Realität sieht gerade in heutigen Zeiten anders aus. Wir wollen auf der einen Seite keine Investoren, Mäzen, Alleinherrscher, Sonnenkönige. Auf der anderen Seite wollen wir aber so schnell wie möglich sportlich erfolgreich sein und auf gesunden finanziellen Beinen stehen. Ja, das ist mit Sicherheit auch unser Wunsch, aber leider geht das nicht von jetzt auf gleich, dafür braucht es Geduld und Fingerspitzengefühl. Denn gerade in Krisenzeiten bieten sich viele vermeintliche Helfer an, die ihre eigenen Ziele verfolgen und für die der Verein ein Spielball ist, dies gilt es für uns genau zu prüfen. 

Gerade diese Suche gestaltet sich bei sportlichem Erfolg natürlich leichter. Aber auch hier sind wir nach vielen intensiven Gesprächen mit Mannschaft und Trainerteam überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, kontinuierlich etwas aufzubauen.

Und ja, es mag eine alte Leier sein, aber gerade jetzt müssen wir mal wieder  zusammen halten und gemeinsam die Karre aus dem Dreck ziehen. Das haben wir alle schon tausendmal gehört, aber trotzdem brauchen wir ein weiteres Mal jeden Einzelnen von euch.

Jedes einzelne Vorstandsmitglied hat Höhen und Tiefen des Vereins mitgemacht und kann den Unmut verstehen. Es benötigt aber Zeit und eure Geduld den Verein auf einen wirtschaftlich und sportlich erfolgreichen Weg zu bringen, auch wenn es vielleicht bedeutet ein weiteres Jahr in der Oberliga zu spielen.

Die Mannschaft braucht eure Unterstützung, der Verein braucht euch im Stadion.
Lasst uns gemeinsam am Samstag die Grotenburg zum Beben bringen und die Mannschaft zum Sieg schreien.

Blau Rote Grüße

Der Vorstand

Karten für Heimspiele

Fanartikel entdecken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner P