Ausbildungskonzept

Das Konzept der KFC-Jugendabteilung setzt den Fußballsport als zentrales Instrument für die soziale Entwicklung der Jugendlichen ein. Über den Fußballsport sollen ihnen Perspektiven eröffnet und eine positive Persönlichkeitsentwicklung ermöglicht werden. Nicht zuletzt, um sie gegen die Gefahren im Alltagsleben stark zu machen.
Das Jugendkonzept basiert auf zwei Hauptschritten:

Im ersten Schritt werden den Teilnehmern in regelmäßig stattfindenden Trainingseinheiten die wichtigsten fußballerischen Ausbildungsinhalte vermittelt.

Im zweiten Schritt wird die Überleitung der Teilnehmer in den Vereinsspielbetrieb angestrebt. Hier greift der Kontakt und Austausch mit Auswahlteams und Proficlubs des FVN. Damit steigen die Chancen, die Spieler nicht nur kurzfristig, sondern über lange Zeit und nachhaltig an den Vereinsspielbetrieb zu binden und somit die Ausbildung für die 1. Mannschaft oder andere interessante Seniorenmannschaften. Darüber hinaus streben wir die Integration ausländischer Mitbürger an.

Kernmerkmale

  • Spezielle Förderung von außergewöhnlichen Talenten durch Förder- oder Individualtraining
  • Strukturierter langjähriger Trainingsaufbau mit Altersgerechten Entwicklungsstufen
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Trainer und Betreuer (auch interner Austausch)
  • Regelmäßige Leistungstest der Spieler, Archivierung der Ergebnisse um Entwicklung zu beobacheten
  • Hilfestellung bei außersportlichen Probleme (z .B. Schule, Bewerbung oder Ausbildungssuche)

Ziele und Entwicklungsstufen der einzelnen Altersklassen

Ziele und Entwicklungsstufen der einzelnen Altersklassen

Zusammengefasst:

Förderung und Training auf höchstem Niveau, unabhängig vom Alter!
Trainingsgruppen von 8 – 10 Kindern
Weiterentwicklung der Stärken durch gezieltes Training
Arbeiten an individuellen Schwächen um auch da Besserung zu erwirken
Spezielles Techniktraining (Dribbling, Finten, Ballan- und -mitnahme im Tempo, Zweikampfschulung, Kopfballtraining, Schusstechniken)

P