KFC unterliegt im Testspiel bei Fortuna Köln mit 0:6

Treue. Liebe. Tradition.

Der KFC Uerdingen hat sein drittes Testspiel beim Regionalligisten Fortuna Köln mit 0:6 (0:5) verloren.

Dabei kamen auf Uerdinger Seite heute zunächst überwiegend Spieler zum Einsatz, die am Mittwoch in Aachen nicht in der Startelf standen. Bei strömendem Regen war Fortuna Köln von Beginn an die überlegene Mannschaft und münzte dies im ersten Durchgang auch direkt in Tore um. Hölscher brachte die Gastgeber in der 10. Minute mit 1:0 in Führung, Schwadorf erhöhte in der 15. Minute auf 2:0, ehe Lokotsch nach knapp einer halben Stunde das 3:0 erzielte. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause schraubte Schwadorf das Ergebnis auf 5:0.

Nach der Pause kamen beim KFC Rau, M´Bengue, Meißner und Atsina für Evers, Iwata, Talarski und Yeboah. In der Folge zeigten sich die Uerdinger insbesondere in der Defensive wesentlich stabiler und mussten im zweiten Durchgang nur noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Das 6:0 für die Kölner fiel in der 63. Minute durch den vierten Treffer von Schwadorf. Anschließend tauschte die Fortuna einen Großteil ihrer Spieler aus. Am Ende blieb es bei einem 6:0-Erfolg der Domstädter.

Aufstellung

KFC: Meißner – Riegert, Evers (46. M´Bengue), Funk, Iwata (46. Meißner), Talarski (46. Rau), Mouadden (70. Weber), Lipinski (70. Kavak), Kretschmer, Rizzo, Yeboah (46. Atsina)

Tore: 1:0 Hölscher (10.), 2:0 Schwadorf (15.), 3:0 Lokotsch (29.), 4:0 Schwadorf (40.), 5:0 Schwadorf (42.), 6:0 Schwadorf (63.)

Tickets fürs nächste Heimspiel

Tageskarten für die nächsten Heimspiele bestellen.

Fanartikel entdecken

Entdecke jetzt die Kollektion im KFC-Shop.

P