Was den KFC am Samstag gegen die SSVg Velbert erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen den aktuellen Spitzenreiter SSVg Velbert. Anstoß im Grotenburg-Stadion (Tiergartenstr. 165, 47800 Krefeld) ist um 17:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Tickets / Einlass

  • Bitte achtet darauf den richtigen Eingang zu nutzen: Südtribüne über Eingang 3a, Berliner Straße; Westkurve über Eingang 1, Tiergartenstraße
  • Die Stadiontore öffnen um 15:30 Uhr
  • Es sind noch knapp 200 Tickets für die Westkurve erhältlich. Der Vorverkauf läuft bis morgen um 12 Uhr
  • Um 15:30 Uhr öffnen die Tageskassen am Eingang Tiergartenstraße

Das Sportliche

  • Leonel Kadiata ist morgen wieder an Bord, auch Charles Atsina ist eine Option.
  • Coach Alex Voigt zum morgigen Gegner: "Velbert wird mit Sicherheit nicht hierhin kommen um auf Unentschieden zu spielen. Sie sind sehr torgefährlich und haben wenig Gegentore zugelassen."
  • "Unsere letzten Begegnungen haben wir mit den Jungs lange und ausgiebig analysiert - die Schwachstellen angesprochen Wir müssen morgen mal 90+x Minuten unsere Leistung auf den Platz bringen, dann haben wir gute Chancen auf drei Punkte.", so Voigt weiter.

Der Gegner

  • Die SSVg Velbert liegt vor dem 10. Spieltag mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 1 in der Oberliga Niederrhein und damit bereits sieben Zähler vor den Uerdingern, die allerdings am Mittwoch spielfrei hatten und somit erst eine Partie weniger ausgetragen haben.
  • In der vergangenen Saison standen die Zeichen lange auf Aufstieg, in der Aufstiegsrunde wurde die Mannschaft im Schlussspurt dann aber noch vom 1. FC Bocholt abgefangen.
  • Um das große Ziel diesmal zu erreichen, wurde mit dem ehemaligen SSVg-Spieler Dimitrios Pappas ein neuer Trainer geholt und das Team weiter verstärkt. U.a. kam der dritt- und viertligaerfahrene Patrick Schikowski aus Verl. Neben ihm stehen im Kader viele weitere namhafte Spieler wie die ehemaligen Essner Marcel Lenz, Robin Urban, Yannick Geisler, Ismail Remmo oder Jonas Erwig-Drüppel.
  • Die Schlüsselstädter sind in dieser Spielzeit noch ungeschlagen und holten aus den ersten neun Partien sieben Siege und zwei Remis. Dabei kam die Mannschaft immer besser in Tritt und konnte zuletzt sechs Siege in Folge feiern.
  • Insbesondere die Defensive der Velberter war bislang kaum zu überwinden. So musste die SSVg in den bisherigen neun Spielen erst drei Gegentore hinnehmen.
  • Am Mittwoch im Heimspiel gegen den SC St. Tönis dominierte Velbert die Partie und siegte klar mit 4:0.

Die bisherige Bilanz

  • Beide Teams spielten bereits in den 60er Jahren insgesamt sieben Spielzeiten gemeinsam in der damals drittklassigen Verbandsliga. Aus dieser Zeit lassen sich aber leider nicht mehr alle Ergebnisse nachvollziehen. Somit beschränken wir die Statistik auf den Zeitraum ab 2001, als die Uerdinger die SSVg am 1. Mai 2001 im Endspiel um den Niederrheinpokal mit 3:0 besiegten.
  • Seit 2001 gab es zwischen Uerdingen und Velbert insgesamt 15 Pflichtspiele (2x Regionalliga West, 6x Oberliga Nordrhein, 2x NRW-Liga, 2x Oberliga Niederrhein und 3x Niederrheinpokal).
    Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet sechs Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.
  • Das letzte Duell fand am 25. März 2017 in der Krefelder Grotenburg im Rahmen der Oberliga Niederrhein statt und endete vor 2.016 Zuschauern 2:2. Die Treffer für den KFC erzielten damals Tanju Öztürk und Leon Binder.

Schiedsrichter

  • Die Partie am Samstag wird vom Unparteiischen Gerrit Wiesner aus Duisburg geleitet.
  • Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Alexander Tiemann und Emircan Kandemir.

Das Wetter

  • In Krefeld werden am Samstag Temperaturen um die 16 Grad und Schauer erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Radio BlauRot überträgt die Begegnung live und in ganzer Länge.
  • Zudem bieten wir auf Sporttotal einen Live-Stream mit Ton von Radio Blau Rot: https://sporttotal.tv/maa6afd5e1
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden.
P