Was den KFC am Sonntag gegen Schonnebeck erwartet

Am Sonntag empfängt der KFC Uerdingen die SpVg Schonnebeck. Anstoß im Grotenburg-Stadion (Tiergartenstr. 165, 47800 Krefeld) ist um 15:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Tickets / Einlass

  • Tickets sind nur noch für den Stehplatz-Block S der Westkurve erhältlich.
  • Wir empfehlen dringend auf Grund der Nachfrage den Vorverkauf zu nutzen
  • Der Vorverkauf läuft online und in allen Vorverkaufsstellen bis Samstag, 23:59 Uhr.
  • Einlass in die Grotenburg ist Sonntag ab 13:30 Uhr. Sollten noch Resttickets verfügbar sein, öffnet dann auch an Tor 1, Tiergartenstr., eine Tageskasse.

Das Sportliche

  • Younes Mouadden (Sperre) und Charles Atsina (Verletzung) fallen aus
  • Coach Alex Voigt blickt zufrieden auf den bisherigen Saisonstart: "Wir sind froh, dass wir mit sechs Punkten aus zwei Spielen in die Saison gestartet sind, auch wenn es ein hartes Stück Arbeit war."
  • "Am Sonntag erwarten wir erneut eine Schonnebecker Mannschaft, die über sich hinauswachsen wird. Wir werden den Gegner nicht unterschätzen, aber wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen, haben wir auch gute Chancen", so der Coach weiter.

Der Gegner

  • Die SpVg Schonnebeck beendete die letzte Saison in der Aufstiegsrunde auf Rang neun.
  • In der Sommerpause kam es beim Team von Trainer Dirk Tönnies zu einem größeren Umbruch. Neun Abgängen stehen zehn Neuzugänge gegenüber.
  • Nach einer ordentlichen Vorbereitung legte die SpVg in der Oberliga Niederrhein mit zwei Niederlagen in zwei Spielen einen überraschenden Fehlstart hin. Einer deutlichen 2:5 Niederlage bei Union Nettetal zum Ligaauftakt folgte am Mittwoch eine unglückliche 1:2-Heimniederlage gegen den SC St. Tönis. Dabei war Schonnebeck jedoch vor allem im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, vergab allerdings zahlreiche Großchancen.
  • Ein Grund für den Fehlstart sind aber auch einige verletzungsbedingte Ausfälle in dieser frühen Phase der Saison. Insbesondere Torjäger Marwin Studtrucker, der mit einer Leistenverletzung vier bis sechs Wochen ausfällt, wird schmerzlich vermisst.
  • SpVg-Kapitän Georgios Ketsatis hat im Heimspiel gegen St.Tönis die Gelb-Rote Karte gesehen und fehlt seiner Mannschaft damit am Samstag in Krefeld, genau wie Torwart Lukas Lingk, der aufgrund eines gebrochenen Fingers ausfällt.

Die bisherige Bilanz

  • Zwischen beiden Vereinen gab es bislang insgesamt sieben Pflichtspiele (4x Oberliga Niederrhein, 2x Niederrheinliga, 1x Niederrheinpokal). Die Bilanz aus Uerdinger Sicht lautet drei Siege, drei Remis und eine Niederlage.
  • Erstmals traf man am 27. September 2008 in Schonnebeck aufeinander. Damals spielte die SpVg noch auf Asche und beide Teams trennten sich in der seinerzeit sechstklassigen Niederrheinliga (Verbandsliga) torlos 0:0.
  • Das letzte Duell fand am 29. März 2017 ebenfalls am Schetters Busch in Schonnebeck statt. Trotz einer frühen Roten Karte für Ellguth (2.) siegte der KFC mit 1:0 durch einen Treffer von Rankl (55.).

Schiedsrichter

  • Die Partie am Sonntag wird vom Unparteiischen Michael Menden aus Düsseldorf geleitet.
  • Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Alexander Windges und Marwin Schmidt.

Das Wetter

  • In Krefeld werden am Sonntag Temperaturen um die 31 Grad und Sonne erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Radio BlauRot überträgt die Begegnung live und in ganzer Länge.
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden.
P