KFC schlägt Bergisch Gladbach mit 3:2

Der KFC Uerdingen hat sein Testspiel gegen den Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach mit 3:2 (2:2) gewonnen.

Bereits in der 3. Minute gerieten die Uerdinger durch einen von Heider verwandelten Strafstoß mit 0:1 in Rückstand. Anschließend wurde der KFC stärker und war die aktivere Mannschaft. Der verdiente Lohn war das 1:1 in der 19. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Terada.
Nur eine Minute später drehte der KFC die Partie durch Neuzugang Sander Rau, der heute sein Debüt für den KFC gefeiert hat.
In der 28. Minute kamen die Gäste zum 2:2-Ausgleich durch Labusga. Für den verdienten Siegtreffer der Uerdinger vor 300 Zuschauern in Linn sorgte erneut Terada in der 54. Minute.

Aufstellung KFC: Udegbe – Beric, Kadiata, Rau, Iwata, Weggen, Lipinski (72. Baek), Talarski, Odenthal, Kenia (60. Mouadden), Terada
Tore: 0:1 Heider (3. Foulelfmeter), 1:1 Terada (19.), 2:1 Rau (20.), 2:2 Labusga (28.), 3:2 Terada (54.)
Schiedsrichter: Dyck
Zuschauer: 300

P