M‘Bengue wechselt zum KFC

Mit Babacar M’Bengue wechselt ein Spieler mit Drittliga- und Regionalligaerfahrung zum KFC. Der 1,92m große Innenverteidiger wurde in Wuppertal ausgebildet und spielte zuletzt in der Regionalliga beim SV Straelen und VfB Homberg. Beim MSV Duisburg schnupperte er in 3 Einsätzen Luft in der 3. Liga. Insgesamt kommt der 30jährige Senegalese auf 72 Oberliga-Spiele, 103 Regionalliga-Spiele und 3 Drittligaspiele.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm einen sehr guten und erfahrenen Innenverteidiger verpflichten konnten. Er war in seinen bisherigen Vereinen immer ein Führungsspieler.“ sagte der 1. Vorsitzende des KFC Damien Raths.

Auch Babacar blickt mit Vorfreude auf die neue Saison: „Ich freue mich sehr, für den KFC in diesem Stadion und vor allem vor den tollen Fans spielen zu können.“

P