U19+U17 am Sonntag in der Grotenburg!

Am kommenden Sonntag, den 08.05.2022 tragen unsere U19 und unsere U17 Ihre Heimspiele in der Niederrheinliga im Grotenburg-Stadion aus.

Unsere U19 empfängt im Kampf um das Absichern der Qualifikationsplätze um 11:00 Uhr den Tabellenführer VfB Hilden. Die U17 startet um 13:30 Uhr gegen den Mitkonkurrenten um die Qualifikationsspiele, den FC Kray.

Beide Mannschaften würden sich in diesem besonderen Rahmen, dass auch die KFC-Jugend endlich mal wieder nach vielen Jahren der Abstinenz in der Grotenburg spielen darf, über zahlreiche Unterstützung freuen.

Getränke werden zu üblichen Stadionpreisen im ausreichenden Maße käuflich zu erwerben sein.

Geöffnet werden die Blöcke und K und L auf der Südtribüne, die Westkurve bleibt geschlossen. Sofern Zuschauer über eigene Sitzkissen verfügen, bitten wir darum diese entsprechend mitzubringen. Der Aufenthalt auf der Tribüne ist nur in den gekennzeichneten Abschnitten erlaubt. Treppenabsätze und -aufgänge sind freizuhalten.

Ausreichende und kostenfreie Parkmöglichkeiten sind mit dem Parkplatz an der Berliner Straße gegeben. Der Zugang erfolgt sowohl für die Mannschaften als auch für die Schiedsrichter und Zuschauer über das Tor 3A (zwischen den beiden Vorplätzen).

Für beide Spiele werden Eintrittspreise gemäß den Durchführungsbestimmungen der Junioren-Niederrheinligen am Eingang erhoben. Erwachsene zahlen 3,00 EUR, Jugendliche 1,50 EUR.

Der Zutritt zum Kabinentrakt hinter der Westkurve ist ausschließlich den Spielern, Trainern und Betreuern sowie den Schiedsrichtern gestattet. Die Eltern und Zuschauer halten sich ausschließlich in den für Zuschauer zugelassenen Bereichen auf. Wir bitten darum den Anweisungen des Ordnungsdienstes, der für die Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf in der gegenwärtigen Baustellensituation sorgen wird, diskussionsfrei Folge zu leisten. Denn der Ordnungsdienst hat sich an die strikten Anweisungen und Vorgaben zu halten. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Die Gästemannschaften werden höflich darum gebeten das Stadion geschlossen zu betreten.

Unser Dank geht insbesondere an Herrn Rachid Jaghou (ZGM) und Herrn Oliver Kostermann (FB 52) und allen Beteiligten von der Stadt Krefeld für die kurzfristige Ermöglichung diese beiden Spiele in der Grotenburg austragen zu dürfen.

P