Was den KFC am Mittwoch in Wuppertal erwartet

Am Mittwoch gastiert der KFC Uerdingen beim Wuppertaler SV. Anstoß im Stadion am Zoo (Hubertusallee 4, 42117 Wuppertal ) ist um 19:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Der Gegner

  • Der Wuppertaler SV liegt aktuell mit 66 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.
  • Der Rückstand zur Tabellenspitze beträgt elf Zähler, so dass den Rot-Blauen der Aufstieg in dieser Spielzeit wahrscheinlich nicht mehr gelingen wird.
  • Dennoch spielt der Wuppertaler SV eine herausragende Saison und sicherte sich mit nur einer Niederlage in der Hinrunde verdientermaßen die Herbstmeisterschaft. Ins neue Jahr startete die Mannschaft von Trainer Björn Mehnert dann aber mit zwei Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten Rot-Weiß Essen und Fortuna Köln, wodurch man im engen Titelrennen deutlich an Boden verlor.
  • Im weiteren Saisonverlauf kamen zwei weitere überraschende Heimniederlagen gegen Bonn (0:3) und gegen Fortuna Düsseldorf II (0:2) hinzu, die den Abstand zur Tabellenspitze noch größer werden ließen.
  • Mit nur 24 Gegentoren in 34 Spielen verfügt der WSV nach Spitzenreiter Preußen Münster (23 Gegentore) statistisch gesehen über die beste Defensive der Liga.
  • Im letzten Ligaspiel am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Köln II feierte der Wuppertaler SV einen 2:0-Heimsieg im Stadion am Zoo.

Der Schiedsrichter

  • Die Partie am Mittwoch wird vom Unparteiischen Yannick Rupert aus Dortmund geleitet.
  • Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Waldemar Stor und Annika Kost.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es zwischen Uerdingen und Wuppertal insgesamt schon 21 Pflichtspiele (8x 2. Bundesliga, 4x Regionalliga Nord, 5x Regionalliga West, 2x Oberliga Niederrhein, 2x Niederrheinpokal). Aus Sicht des KFC lautet die Bilanz: acht Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen.
  • Erstmals traf man am 22. August 1971 in der Krefelder Grotenburg aufeinander. Der WSV siegte in der damals zweitklassigen Regionalliga West gegen den Aufsteiger Uerdingen klar mit 4:1 und stieg am Ende einer herausragenden Saison in die Bundesliga auf.
  • Im Hinspiel der laufenden Spielzeit am 23. Oktober 2021 in Velbert unterlag der KFC unglücklich mit 0:2 durch späte Tore von Königs (80.) und Rodrigues Pires (90. Elfmeter).
  • Das letzte Aufeinandertreffen im Stadion am Zoo war das Endspiel um den Niederrheinpokal am 25. Mai 2019. Der KFC setzte sich in einem engen Spiel dank der Treffer von Rodriguez und Osawe mit 2:1 durch und qualifizierte sich damals durch den Gewinn des Landespokals letztmals für den DFB-Pokal.

Das Wetter

  • In Wuppertal werden am Mittwoch Temperaturen um die 14 Grad und teilweise bewölkter Himmel erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Radio BlauRot überträgt die Begegnung live und in ganzer Länge.
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #WSVKFC
P