Was den KFC gegen Straelen erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen den SV Straelen. Anstoß in der IMS Arena (Bahnhofstr. 116, 42551 Velbert) ist um 14:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Das Sportliche

  • Neben den langzeitverletzten Karakas und Augusto muss KFC-Coach Alex Voigt auch auf Tom Fladung und Shun Terada verzichten. Dafür ist Levan Kenia nach seiner Sperre und Luca Jensen wieder im Kader.
  • "Uns helfen gegen Straelen nur drei Punkte weiter," sagte Voigt heute im Rahmen der Abschluss-Pressekonferenz. "Wir wollen leistungsmäßig an den guten Vorstellungen der letzten Wochen anknüpfen. Auch gegen Essen haben die Jungs trotz aller Ausfälle gezeigt, dass sie Leistung zeigen und in die Bresche springen können. Wir dürfen morgen allerdings keinen Schritt weniger machen, sonst wird gegen einen unangenehm zu bespielenden Gegner wie Straelen wenig zu holen sein. Es wird sowieso für uns kein Selbstläufer, wollen aber unbedingt die drei Punkte bei uns behalten."

Der Gegner

  • Vor dem 31. Spieltag liegt der SV Straelen mit 35 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz.
  • Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt aktuell nur vier Zähler und die meisten Teams aus dem Verfolgerfeld haben noch eine Partie weniger ausgetragen als der SVS.
  • Nach der Hinrunde hatte man noch komfortable neun Punkte Vorsprung und mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. Doch anschließend ging dem Team die Konstanz etwas verloren und man rückte nach und nach in Richtung Tabellenkeller. Nach nur einem Sieg aus acht Spielen trat Trainer Thomas Gerstner, der die Mannschaft erst im Herbst übernommen hatte, freiwillig zurück.
  • Bereits im Oktober wurde Benedict Weeks als Coach beurlaubt und der sportliche Leiter Rudolf Zedi sprang für sieben Spiele als Interimstrainer ein. Nach dem Rücktritt von Nachfolger Thomas Gerstner steht Rudi Zedi seit Anfang März erneut an der Seitenlinie und unter seiner Leitung zeigte die Formkurve des Teams zuletzt wieder deutlich nach oben.
  • Am vergangenen Samstag unterlag der SV Straelen aber im Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 1:2.

Die bisherige Bilanz

  • Insgesamt gab es bislang 13 Pflichtspiele zwischen Uerdingen und Straelen (1x Regionalliga West, 4x Oberliga Nordrhein, 6x Niederrheinliga, 2x Niederrheinpokal). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet acht Siege, ein Remis und vier Niederlagen.
  • Erstmals traf man am 13. September 2000 im Niederrheinpokal aufeinander. Der KFC siegte damals mit 3:1 an der Römerstraße durch Treffer von Teixeira (2x) und Özkaya.
  • Im Hinspiel der laufenden Saison am 16. Oktober 2021 in Straelen unterlagen die Uerdinger mit 0:2, nachdem KFC-Stürmer Atsina beim Stand von 0:0 in der 37. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.
  • Das letzte Gastspiel der Straelener beim KFC am 20. Mai 2011 in der Krefelder Grotenburg haben viele Fans sicherlich noch in guter Erinnerung. Der KFC musste die Partie seinerzeit unbedingt gewinnen, um seine Aufstiegschancen zu wahren. Der 1:0-Führungstreffer durch Kremer fiel erst in der Schlussminute, ehe Isiklar den 2:0-Erfolg für die Uerdinger in der Nachspielzeit perfekt machte.

Schiedsrichter

  • Die Partie am Samstag wird vom Unparteiischen Johannes Liedtke aus Ennepetal geleitet.
  • Seine Assistenten an der Seitenlinie sind Stefan Tendyck und Tim Zahnhausen.

Das Wetter

  • In Velbert werden am Samstag Temperaturen um die 15 Grad bei teilweise bewölktem Himmel erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Radio BlauRot überträgt die Begegnung live und in ganzer Länge.
  • Zudem bietet Soccerwatch einen Stream von der Partie: https://soccerwatch.tv/spiel/135854
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #KFCSVS
P