Was den KFC gegen Rot-Weiß Oberhausen erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen den SC Rot-Weiß Oberhausen. Anstoß im Stadion Velbert (Bahnhofstr. 116, 42551 Velbert) ist um 14:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Tickets / Einlass

  • Zum Zutritt zum Stadion gilt die 2G-Regelung. Es werden keine Stehplätze verkauft. Gästefans sind NICHT zugelassen. Tickets gibt es bis 11 Uhr am Samstag im Online-Shop, ab 12 Uhr öffnen die Tageskassen am Stadion Velbert.

Das Sportliche

  • "Oberhausen will oben angreifen und hat in den vergangenen Wochen immer voll auf Sieg gespielt", sagt Trainer Alex Voigt. "Unser Ziel muss sein, die Null zu halten und dann sich öffnende Räume zu nutzen. Konterchancen hatten wir auch zuletzt genug, wir müssen nur endlich Tore draus machen. Wir haben diese Woche viel gesprochen. Ich glaube, die Jungs haben verstanden, worauf es ankommt und dass wir gerade zu Spielbeginn hellwach sein müssen. Leider müssen wir aufgrund der Verletzungen und Sperren die Abwehr wieder umbauen. Ich bin aber sicher, dass wir eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken werden.
  • Die Liste der Ausfälle ist leider lang. Neben den langzeitverletzten Abdul Fesenmeyer und Niklas Schubert fallen auch Pep Schlösser (Corona-Infektion / Quaratäne endet am Montag), Jesse Sierck (gesperrt), Charles Atsina (Trainingsrückstand nach Verletzung), Kevin Ntika (5. Gelbe Karte) aus. Der Einsatz von Jason Prodanovic, der erkältet ist, ist fraglich.

Der Gegner

  • Rot-Weiß Oberhausen steht vor dem Rückrundenauftakt am Samstag in Velbert mit 38 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.
    Vor der Saison wurde das Team von Trainer Mike Terranova zu den Anwärtern auf einen der oberen Plätze gezählt und konnte diese Erwartungen bislang auch voll erfüllen.
  • Insbesondere zuhause im Stadion Niederrhein konnten die Kleeblätter als bisher beste Heimmannschaft der Liga überzeugen. In der Fremde taten sich die Rot-Weißen aber im Vergleich dazu deutlich schwerer und feierten in der Hinrunde „nur“ drei Auswärtssiege.
  • Prunkstück des Teams ist die Offensive mit 38 Treffern in 19 Spielen. Mit Anton Heinz und Sven Kreyer hat Oberhausen zwei echte Torjäger in seinen Reihen, die beide jeweils schon acht Tore erzielt haben.
  • Die letzten drei Ligaspiele hat RWO alle drei gewonnen, unterbrochen vom Ausscheiden aus dem Niederrheinpokal nach einer überraschenden 0:1-Niederlage beim Oberligisten Schwarz-Weiß Essen. Am vergangenen Samstag schlug die Mannschaft den Bonner SC mit 3:1.
  • Mit Nico Buckmaier, Tanju Öztürk und Torwart Robin Benz stehen aktuell gleich drei Spieler mit Uerdinger Vergangenheit im Kader der Oberhausener.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es insgesamt 17 Pflichtspiele zwischen Uerdingen und Oberhausen (4x 2. Liga, 9x Regionalliga West, 2x Oberliga Nordrhein, 2x Niederrheinpokal). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen.
  • Im Hinspiel am 14. August 2021 siegte RWO zum Saisonstart im Stadion Niederrhein klar mit 6:0 gegen den KFC.
  • Beim letzten Gastspiel der Kleeblätter am 7. April 2018 in der Krefelder Grotenburg hat der KFC durch Treffer von Beister (2x), Kefkir und Schorch mit 4:2 gewonnen.

Schiedsrichter

  • Geleitet wird die Partie am Samstag vom Unparteiischen Jonah Samuel Njie Besong aus Duisburg.
  • Ihm assistieren Bastian Lang und Lukas Luthe.

Das Wetter

  • In Velbert werden am Samstag Temperaturen um die 3 Grad und teilweise Schneeregen erwartet.

Übertragungen/Social Media

P