Was den KFC gegen Fortuna Düsseldorf II erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen die U23 von Fortuna Düsseldorf. Anstoß im Stadion Velbert (Bahnhofstr. 116, 42551 Velbert) ist um 14:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Tickets / Einlass

  • Die Tageskasse am Stadion Velbert ist ab 12.30 Uhr geöffnet. Es gibt Tickets für alle Kategorien. Beim Einlass gilt die 3G-Regelung. Tickets gibt's unter www.lms-ticket.de/kfc-uerdingen

Das Sportliche

  • "Ich habe die vergangenen Nächte wenig geschlafen, weil ich viel von Fortuna gesehen habe", sagt der Sportliche Leiter Patrick Schneider, der als Interim-Trainer fungiert. "Wir haben einen klaren Plan entwickelt, wie wir Fortuna bespielen wollen. Fortuna ist ein guter Gegner mit sehr gut ausgebildeten Spielern. Wir werden da mit defensiv solide, mit Leidenschaft und vorne auch mit Mut rangehen. Wir müssen vor allem die Umschaltsituationen gut nutzen und, wenn wir den Ball haben, auch wirklich etwas damit anfangen."
  • Im Vergleich zum letzten Spiel ist Marco Cirillo wieder fit. Der Einsatz von Shun Terada, der an Muskelproblemen leidet, entscheidet sich kurz vor dem Spiel. Tom Fladung und Erdinc Karakas sind noch gesperrt. Von den Langzeitverletzten ist Kevin Ntika wieder zu ersten Einheiten auf den Platz zurückgekehrt. Die anderen Verletzten befinden sich noch im Aufbautraining oder in der Reha.

Der Gegner

  • Die U23 von Fortuna Düsseldorf liegt vor dem 15. Spieltag mit 23 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.
  • In Vorjahr spielten die Düsseldorfer ebenfalls eine starke Saison, in der der jungen Mannschaft erst gegen Ende etwas die Luft ausging und man noch auf Platz 9 abrutschte.
  • Im Sommer erfolgte ein großer Umbruch, den die Fortuna aber offensichtlich hervorragend gemeistert hat, obwohl sich viele Stammspieler durch ihre guten Leistungen für höhere Aufgaben empfehlen konnten. Top-Torjäger Steffen Meuer wechselte beispielsweise nach Mönchengladbach. Stürmer Lex-Tyger Lobinger blieb der Fortuna dagegen erhalten, fehlt durch seine Abstellungen zu den Profis allerdings oft bei der U23. In seinen sechs Einsätzen in der Regionalliga erzielte der Goalgetter in dieser Saison jedoch bereits sechs Treffer.
  • Insgesamt zeigt sich das Team in dieser Spielzeit sehr torhungrig. Mit 29 Treffern in 14 Spielen ist der Fortuna-Nachwuchs nach Spitzenreiter Rot-Weiss Essen die bislang torgefährlichste Mannschaft der Liga.
  • Am vergangenen Sonntag spielte die Elf von Trainer Nicolas Michaty 2:2 gegen Rot-Weiß Oberhausen und musste dabei den Ausgleich erst in der Nachspielzeit hinnehmen. Beide Treffer für die Fortuna gingen auf das Konto von Zweitligaprofi Emmanuel Iyoha, der nach zweieinhalbmonatiger Verletzungspause in der U23 sein Comeback feierte.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es zwischen Uerdingen und Düsseldorf II insgesamt acht Pflichtspiele (6x Regionalliga West, 2x Oberliga Nordrhein). Aus Sicht des KFC lautet die Bilanz: ein Sieg, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen.
  • Erstmals traf man am 2. Dezember 2007 in der Krefelder Grotenburg aufeinander. Die Fortuna siegte in der damals viertklassigen Oberliga Nordrhein mit 1:0 durch einen Treffer von Sebastian Heidinger.
  • Das letzte Aufeinandertreffen fand am 22. April 2018 in Krefeld statt. Dabei glückte den Uerdingern mit einem 1:0-Erfolg durch Maxi Beister der erste und bislang einzige Sieg über die Zweitvertretung der Düsseldorfer.

Schiedsrichter

  • Geleitet wird die Partie am Samstag vom Unparteiischen Felix Weller aus Neunkirchen.
  • Ihm assistieren Tobias Severins und Stefan Tendyck.

Das Wetter

  • In Velbert werden am Samstag Temperaturen um die 8 Grad und stark bewölkter Himmel erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Radio BlauRot überträgt die Begegnung live und in ganzer Länge.
  • Zudem bietet Soccerwatch einen Stream von der Partie: https://soccerwatch.tv/spiel/116642
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #KFCF95
P