Voronov nicht mehr Trainer der ersten Mannschaft

Nach einer gemeinsamen Analyse der aktuellen Situation mit dem Sportlichen Führungsteam hat der Vorstand des KFC Uerdingen beschlossen, die Trainerposition der Regionalligamannschaft ab sofort neu zu besetzen.

Der Sportliche Leiter Patrick Schneider wird interimsweise als verantwortlicher Trainer die Aufgaben von Dmitry Voronov übernehmen und die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben in der Regionalliga vorbereiten, bis ein neuer Cheftrainer präsentiert werden kann. Aktuell laufen diverse Gespräche mit potenziellen Kandidaten und der Vorstand ist optimistisch, zeitnah einen Abschluss vermelden zu können. „Wir glauben weiterhin fest daran, dass wir die Liga halten können, jedoch stagnierte zuletzt die sportliche Entwicklung“, sagt der Vorsitzende Damien Raths. „Deshalb haben wir uns zu diesem Schritt entschieden.“

„Wir möchten uns ganz herzlich bei Dmitry Voronov für seine geleistete Arbeit in der Position des Chef-Trainers bedanken“, sagt Raths. „Auch aufgrund seines Engagements im Sommer war es überhaupt möglich, eine Regionalligamannschaft für die aktuelle Saison zu stellen und am Spielbetrieb teilzunehmen. Wir werden mit Dmitry auch in Zukunft einen gemeinsamen Weg beschreiten und ihn in einer anderen Position im Verein einsetzen."

Im Zuge der sportlichen Neuausrichtung wird auch Ouadie Barini nicht mehr Bestandteil der Mannschaft des KFC sein.

P