KFC verstärkt sich mit Torjäger Shun Terada

Der KFC Uerdingen hat sich im Angriff verstärkt und den regionalliga-erfahrenen Stürmer Shun Terada verpflichtet. Der 28-Jährige hatte in der vergangenen Saison für Rot-Weiß Oberhausen gespielt und neun Treffer erzielt.

„Es erfüllt mich mit großem Stolz, dass Shun sich für den KFC Uerdingen entschieden hat“, sagt Damien Raths, Vorsitzender des KFC. „Mit ihm bekommen wir einen bekannten und erfolgreichen Stürmer, der seine Qualitäten in der Liga bereits unter Beweis gestellt hat. Er wird uns im Offensivbereich enorm verstärken. Wir sind sehr froh, dass sich Shun trotz zahlreicher besserer Angebote für unseren Verein entschieden hat, um diese spannende und schwere Aufgabe mit uns zu meistern. Das spricht für seinen Charakter. Gleichzeitig untermauern wir als KFC Uerdingen mit den Verpflichtungen von Shun und Luca Jensen, dass wir uns noch lange nicht geschlagen geben. Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren und Personen, die diese Verpflichtung durch ihr außergewöhnliches Engagement erst möglich gemacht haben. Dies zeigt, dass der Klub ein großartiges Potenzial hat. Wir arbeiten alle daran, die Spielzeit finanziell wie sportlich erfolgreich abzuschließen.“

„Ich freue mich, dass ich meinen Beitrag zu diesem spannenden Neustart eines großen Traditionsvereins leisten kann“, sagt Terada. „Wir haben viele gute Gespräche geführt, die Verantwortlichen haben mich überzeugt und mir gezeigt, dass sie mich unbedingt haben wollten. Gemeinsam werden wir alles geben, um den Klassenerhalt zu schaffen.“

Terada hat seine Torjägerqualitäten bereits in verschiedenen Ligen unter Beweis gestellt. In der Regionalliga West kam er in 68 Partien auf 20 Treffer, in der Oberliga Niederrhein erzielte er in 53 Spielen 33 Tore. Er lief unter anderem für RW Oberhausen und den SV Straelen auf. Er soll jetzt schnellstmöglich die Spielberechtigung für den KFC Uerdingen erhalten.

Diese News wurde präsentiert von KAISER - Member of KICK Group!

P