Was den KFC gegen Rot-Weiss Essen erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen Rot-Weiss Essen. Anstoß im Stadion Velbert (Bahnhofstr. 116, 42551 Velbert) ist um 14:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Tickets / Einlass

  • Es wird am Spieltag eine Tageskasse geben. Diese ist ausschließlich für KFC-Fans geöffnet. Fans von Rot-Weiss Essen werden KEINE Tickets verkauft. Es gilt die 3G-Regelung. Die Tageskasse öffnet um 12 Uhr, Einlass ist ab 12.30 Uhr.

Das Sportliche

  • "Wir freuen uns sehr auf das Derby, wissen aber auch, was da auf uns zu kommt", sagt Trainer Dmitry Voronov. "Wir haben uns nach dem Sieg gegen Lotte auch nicht lange damit aufgehalten, sondern sofort den Fokus auf Essen verlegt. Natürlich ist RWE die Top-Mannschaft der Liga und versucht seit drei Jahren, aufzusteigen. Wir sind aber voll motiviert und wissen auch, dass jeder Spieler noch etwas drauflegen kann."
  • Im Vergleich zum letzten Spiel ist Noe Baba wieder dabei. Auch Luca Jensen ist spielberechtigt. Weiter ausfallen werden Justin Ospelt, Kevin Ntika, Abdul Fesenmeyer, Niklas Schubert (alle verletzt), Jesse Sierck und Tom Fladung (beide gesperrt)

Der Gegner

  • Rot-Weiss Essen liegt vor dem 11. Spieltag mit 22 Punkten aus neun Spielen an der Tabellenspitze der Regionalliga West.
  • In der Vorsaison lieferte sich RWE bis zum letzten Spieltag ein enges Titelrennen mit der U23 von Borussia Dortmund, verpasste aber trotz einer herausragenden Spielzeit am Ende knapp den Aufstieg in die 3. Liga.
  • In dieser Saison will RWE endlich in die 3. Liga aufsteigen, was den Essenern seit der Einführung des Wettbewerbs im Jahr 2008 bisher noch nie gelungen ist.
  • Im Sommer musste der Club zwar den Abgang einiger Stammkräfte wie Kevin Grund (1. FC Bocholt), Amara Condé (1. FC Magdeburg), Marco Kehl-Gómez (Türkgücü München) oder Alexander Hahn (Viktoria Berlin) verkraften, aber die Verantwortlichen konnten dies durch namhafte Neuzugänge wie Kevin Holzweiler (Viktoria Köln), Michel Niemeyer (SV Wehen Wiesbaden), Yannick Langesberg, Zlatko Janjić (beide SC Verl) oder Luca Dürholtz (SV Elversberg) kompensieren.
    Dass das Team nicht an Qualität verloren hat zeigen auch die bisherigen Resultate. Lediglich bei der überraschenden 1:4-Heimniederlage am 2. Spieltag leistete man sich einen Ausrutscher. Bis zum letzten Spieltag wurden die sieben weiteren Spiele alle gewonnen.
  • Am vergangenen Samstag kam das Team von Trainer Christian Neidhart im Spitzenspiel gegen Verfolger Oberhausen dann aber nicht über ein 1:1 hinaus.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es insgesamt bereits 40 Pflichtspiele zwischen Uerdingen und Essen (2x Bundesliga, 12x 2. Bundesliga, 2x Regionalliga West-Südwest, 8x Regionalliga Nord, 10x Regionalliga West, 1x DFB-Pokal, 5x Niederrheinpokal). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet 13 Siege, 10 Remis und 17 Niederlagen.
  • Erstmals traf man am 29. August 1971 in der damals zweitklassigen Regionalliga West aufeinander. RWE siegte seinerzeit an der Hafenstraße klar mit 5:0 durch Treffer von Falter (2x), Rausch (2x) und Lippens.
  • Das letzte Aufeinandertreffen am 6. September 2019 im Niederrheinpokal (2. Runde) ging ebenfalls mit 2:1 an die Essener. Ausgerechnet die Ex-Uerdinger Endres und Kefkir brachten RWE mit 2:0 in Führung, ehe Boere vor 10.935 Zuschauern im Stadion Essen noch auf 2:1 verkürzte.
  • Mehr zu den bisherigen Duellen gibt es hier zu lesen.

Der Schiedsrichter

  • Geleitet wird die Partie am Samstag vom Unparteiischen Marco Goldmann aus Warendorf.
  • Ihm assistieren Jörn Schäfer und Dr. Philip Roedig.

Das Wetter

  • In Velbert werden am Samstag Temperaturen um die 16 Grad und Sonnenschein erwartet.

Übertragungen/Social Media

P