Gehlings Bausysteme ist neuer Club1905-Partner

Die Firma Gehlings Bausysteme GmbH war eines der ersten Mitglieder im neuen Club1905, dem Business-Club des KFC Uerdingen. Wir haben mit Geschäftsführer Nils Gehlings über sein Engagement und sein Unternehmen gesprochen.

 Herr Gehlings, herzlich willkommen im Club 1905. Sie waren mit der Gehlings Bausysteme GmbH einer der ersten, die sich zu diesem Schritt entschieden haben. Warum?

Nils Gehlings Ich bin seit über 40 Jahren Fan des KFC. Jetzt, nach dem Wechsel der Führungsriege und mit dem neuen Weg, den der Verein eingeschlagen hat, finde ich es wichtig, den KFC von Beginn an zu unterstützen. Es ist leicht, einzusteigen, wenn der Erfolg da ist. Aber gerade jetzt ist der Klub doch mehr auf unsere Unterstützung angewiesen als jemals zuvor. Wichtig ist aber auch, dass sich die Rahmenbedingungen grundlegend geändert haben. Die neuen Vorstände arbeiten seriös, sind aus Krefeld und in der Stadt verankert. Sponsoren und andere wichtige Partner werden geschätzt und eingebunden. Das ist viel mehr ein harmonisches, konstruktives Miteinander, als es noch zuletzt der Fall war: Da investiert man dann als Unternehmen auch gerne eine gewisse Summe!

 Der Club1905 beim KFC bedeutet für Sie…

Gehlings Ich kann die Heimspiele in entspannter Atmosphäre angucken. Dabei kann ich Geschäftspartner mitbringen und viele Kontakte im gemeinsamen Austausch knüpfen. Auch darauf kommt es ja an. Ich würde mich daher freuen, wenn sich noch mehr Unternehmer aus Krefeld dazu entscheiden, den Verein zu unterstützen und so auch das Netzwerk des KFC vergrößern.

 Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation des KFC?

Gehlings Mir ist wichtig, dass der Klub auf gesunden und ehrliche Füßen steht. Dabei ist mir die Liga letztlich egal, wenn ich ehrlich bin. Man sieht doch gerade an dieser großen Aufbruchsstimmung in der Stadt, was möglich ist mit diesem Verein. Die Grotenburg-Supporters, die Fans die an allen Ecken und Enden helfen. Das gab es doch so nicht in den vergangenen Jahren. Der neue Hauptsponsor ist auch ein wichtiger Schritt – und ein sehr angenehmer Mensch, der sicherlich auch andere Unternehmer anlockt. Und dann ist da noch diese fantastische Stimmung in Velbert,die Fans, die die Mannschaft bedingungslos unterstützen. Das macht einen stolz, Teil dieses Ganzen zu sein.

Wofür steht die Gehlings Bausysteme GmbH? 

Gehlings Wir sind ein seit mehreren Generationen agierender Baustoff-Handel mit 16 Mitarbeitern aus Krefeld, der 1985 gegründet wurde. Unter anderem handeln wir mit Fenstern, Haustüren, Garagentoren und allgemeinen Baustoffen. Wir sind aber auch als Dienstleister für Umbaumaßnahmen tätig und übernehmen die Bauleitung, zum Beispiel bei Häusersanierungen. Der Markt in Krefeld ist gerade sehr aktiv, viele Auswärtige kaufen sich Häuser in unserer Region. Wir unterstützen dann bei der Sanierung oder übernehmen diese komplett.

 Und bald ziehen Sie um…

Gehlings Genau! Aktuell wird im neuen Gewerbegebiet in Hüls gebaut, dort werden wir ab voraussichtlich kommenden Herbst auf rund 3500 Quadratmetern vertreten sein. Das wird ein nächster großer Sprung für unser Unternehmen. Und auch da besteht eine Parallele zum KFC: Wir hoffen ja mal alle, dass unser Klub spätestens im kommenden Sommer wieder in seine neue alte Heimat umziehen kann.

 Herr Gehlings, vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Alles zum neuen Partner Gehlings Bausysteme: www.gehlings.com

P