Ntika verstärkt die KFC-Innenverteidigung

Der KFC Uerdingen hat sich mit Kevin Ntika verstärkt. Der Abwehrspieler spielte zuletzt für Angouleme CFC in Frankreich. Der 26-Jährige, der bereits fünf Einsätze in der Europa League-Qualifikation vorweisen kann, verstärkt als Linksfuß die Innenverteidigung.

Der 26-Jährige begann seine Profi-Karriere in Belgien und wurde von Zulte Waregem ausgebildet. Danach folgten Stationen unter anderem bei KV Oostende und Eendracht Aalst. Aus Belgien wechselte er zum FK Riterai nach Litauen, für die er in der Europa League-Quali auflief. Von dort folgten Stationen in Armenien, erneut in Belgien und Frankreich.

„Ntika ist ein sehr groß gewachsener Innenverteidiger, für seine Größe allerdings sehr dynamisch“, betont Patrick Schneider. „Seine Kopfball- und Zweikampfstärke wird uns weiterhelfen.“

Dmitry Voronov: „Kevin hat uns im Training  überzeugt. Charakterlich passt er gut zu uns, ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

P