Liga-Partner

Deutliche 0:3-Niederlage in Verl

Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel in Verl klar mit 0:3 (0:2) verloren. Für die Gastgeber trafen Corboz (17.), Korb (36.) und Ritzka (77.).

Im Vergleich zum letzten Spiel in Halle veränderte Interimstrainer Reisinger die Startelf auf drei Positionen: An Stelle von Traoré, Wagner und Pusch dürften diesmal van Ooijen, Marcussen und Kiprit beginnen.

In einer temporeichen Begegnung erspielten sich die Gastgeber mit zunehmender Spieldauer ein Übergewicht und gingen in der 17. Minute prompt in Führung. Corboz bediente Janjic, der aus spitzem Winkel zunächst an KFC-Keeper Königshofer scheiterte, der Ball gelangte aber wieder zum nachgerückten Corboz und der Verler Winterneuzugang traf zum 1:0.
Nach der Führung versuchte das Team von Trainer Capretti, direkt nachzulegen und kam zu zwei weiteren guten Gelegenheiten durch Janjić. Der SCV-Torjäger vergab jedoch zunächst per Schlenzer (23.) und dann per Kopf (26.).
Die Uerdinger bemühten sich, dagegenzuhalten und versuchten, phasenweise Druck aufzubauen. Insgesamt waren die Offensivbemühungen im ersten Durchgang jedoch zu harmlos, um die Hausherren ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.
Gerade als der KFC besser ins Spiel gefunden hatte, baute der SC Verl seine Führung aus. In der 36. Minute ging Korb alleine auf das Uerdinger Tor zu und vollstreckte zum 2:0.

Zum zweiten Durchgang wechselte Interimscoach Reisinger gleich viermal: Für Feigenspan, Göbel, Gnaase und Marcussen kamen Pusch, Traoré, Wagner und Anapak in die Partie. Nach der Pause wurde der KFC etwas mutiger und erspielte sich auch einzelne Torgelegenheiten.
In der 56. Minute scheiterte Kiprit mit einem Abschluss aus spitzem Winkel. Sieben Minuten später legte Wagner quer auf Pusch, dessen gefährlichen Schuss SCV-Torwart Brüseke nur mit viel Mühe per Fuß abwehren konnte (63.).
13 Minuten vor dem Ende sorgten die Gastgeber schließlich für die endgültige Entscheidung. Ritzka schloss einen von Janjic eingeleiteten Konter mit dem 3:0 ab (77.).
In der 79. Minute sah der eingewechselte Traoré nach einem Foul an Ritzka die Gelb-Rote Karte, so dass der KFC die Schlussphase in Unterzahl bestreiten musste.
In der 90. Minute traf der Verler Janjic noch den Pfosten. Am Ende blieb es bei der ernüchternden 0:3-Niederlage in der SPORTCLUB-Arena.

17 Apr 2021 - 14:00 | SPORTCLUB Arena 3. Liga 20/21 | Spieltag 32
| Halbzeit: 2-0
Endstand
Tore
17'
36'
77'
Karten
50'
50'
Gelbe Karte
69'
69'
72'
72'
Gelbe Karte
79'
79'
Gelb / Rote Karte
80'
Gelbe Karte
80'

SV Verl - KFC (17.04.2021)

SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen
SC Verl - KFC Uerdingen

P