Was den KFC gegen den FSV Zwickau erwartet

Am Samstag empfängt der KFC Uerdingen den FSV Zwickau im Stadion am Lotter Kreuz. Das Nachholspiel vom 24. Spieltag beginnt um 14:00 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Das Sportliche

  • "Zwickau weiß, worauf es ankommt", sagt Trainer Stefan Krämer. "Da hängt sich jeder rein, auch wenn er reinkommt. Sie nutzen aufgrund ihrer Körpergröße zwar oft den zweiten Ball, sind aber auch spielerisch stark. Wir wollen unsere positiven Erlebnisse aus den vergangenen Spielen mitnehmen."
  • Der KFC muss gegen Zwickau neben den Langzeit-Ausfällen auf Eddie Gridvainis (Länderspiele für Litauen), Gino Fechner (Corona) und Frido Wagner (Muskelprobleme) verzichten.

Der Gegner

  • Der FSV Zwickau liegt aktuell mit 39 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz, hat aber neben der Partie am Samstag in Lotte noch ein weiteres Nachholspiel auszutragen.
  • Damit liegt das Team von Trainer Joe Enochs nach der schwierigen letzten Spielzeit mehr als im Soll. Nach einer Serie von vier sieglosen Spielen im Februar zeigt die Formkurve der Mannschaft im März wieder deutlich nach oben und der FSV holte zuletzt drei Siege in Folge.
  • Am vergangenen Sonntag feierten die Sachsen einen 2:1-Heimerfolg über den SV Wehen Wiesbaden.
  • Mit nur zwei Niederlagen in der Fremde mussten die Schwäne in dieser Saison bislang die wenigsten Auswärtsniederlagen aller 20 Drittligisten hinnehmen.
  • Im Wintertransferfenster verstärkte man sich mit dem 24-jährigen Stürmer Lars Lokotsch vom schottischen Erstligisten FC Livingston. Im Gegenzug ließ der FSV Gerrit Wegkamp auf eigenen Wunsch zum Regionalligisten Preußen Münster ziehen.
  • Am Samstag müssen die Zwickauer auf ihren Gelb-gesperrten Abwehrspieler Marco Schikora verzichten.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es insgesamt neun Pflichtspiele zwischen den beiden Clubs (4x 2. Bundesliga, 5x 3. Liga). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet vier Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen.
  • Beim Hinspiel am 17. Oktober 2020 drehten die Uerdinger einen 0:1-Rückstand durch ein Eigentor von Velkov in einen 2:1-Auwärtserfolg durch Treffer von Pusch und Kiprit. ALlerdings spielte der KFC fast die gesamte Spielzeit mit einem Mann mehr.
  • Beim letzten Gastspiel der Sachsen beim KFC am 4. März 2020 in Düsseldorf siegten die Uerdinger mit 4:2 durch Treffer von Kinsombi, Boere und Osawe (2x).

Übertragungen/Social Media

  • Die Partie wird bei MagentaSport gezeigt. Die Liveübertragung aus Lotte beginnt um 13:45 Uhr.
  • Radio BlauRot berichtet ebenfalls live und in ganzer Länge.
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #KFCFSV
P