Liga-Partner

KFC gewinnt dramatische Partie in Unterhaching mit 3:2

Der KFC hat sein Auswärtsspiel in Unterhaching mit 3:2 (2:0) gewonnen. In einer dramatischen Partie führten die Uerdinger zur Pause bereits mit 2:0 durch Treffer von Grimaldi (6.) und Lukimya (30.) mit 2:0. Die Oberbayern sorgten nach der Pause mit einem Doppelschlag (60./62.) für den zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe dem eingewechselten Kiprit schließlich der 3:2-Siegtreffer glückte. Zehn Minuten vor dem Ende vergab Lukimya mit einem verschossenen Foulelfmeter die vorzeitige Entscheidung für den KFC.

KFC-Coach Stefan Krämer setzte auf die gleiche Startelf wie beim Auswärtssieg in Meppen.

Die Uerdinger legten einen perfekten Start hin und nutzten direkt ihre erste Torchance in der 6. Minute zur frühen Führung. Grimaldi wurde auf der rechten Seite von Marseiler zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß übernahm Göbel, dessen gefühlvolle Hereingabe Grimaldi am Fünfmeterraum mit einem Kopfball in die kurze Ecke zum 1:0 nutzte.
Die Gastgeber mühten sich anschließend zwar um den Ausgleich, aber der KFC erspielte sich auch in der Folge die besseren Möglichkeiten. In der 25. Minute setzte Feigenspan mit einem langen Ball Grimaldi in Szene, der frei vor SpVgg-Keeper Coppens aus halbrechter Position leider nur das Außennetz traf.
Nach einer halben Stunde erhöhten die Uerdinger auf 2:0. Ausgangspunkt war erneut ein Freistoß. Dieser konnte von den Hausherren zunächst geklärt werden. Der Ball kam allerdings auf der linken Seite wieder zu van Ooijen und der Niederländer bediente Lukimya, der aus zehn Metern per Kopf in die lange Ecke traf.
In der 36. Minute folgte die nächste Großchance für den KFC. Van Ooijen setzte sich auf der rechten Seite durch und tankte sich mit einem Solo in den Strafraum und suchte dort den Abschluss, doch sein Schuss aus 14 Metern rauschte links am Tor vorbei.

Unmittelbar nach der Pause sorgte ein aberkannter Treffer der Uerdinger für Diskussionen. Nach einer Flanke von Göbel traf Grimaldi zum vermeintlichen 3:0. Nach einem Hinweis des Linienrichters nahm Schiedsrichter Alt den Treffer allerdings zurück, da Grimaldi den Ball in einer vorausgegangenen Szene mit der Hand mitgenommen haben soll.
Erst in der 56. Minute kam Unterhaching zu seiner ersten nennenswerten Tormöglichkeit, als Greger einen Freistoß aus zentraler Position nur knapp links neben das Uerdinger Tor setzte.
Kurz darauf glückte den Gastgebern jedoch der Anschlusstreffer. Nach einer Ecke von der rechten Seite traf der eingewechselte Grauschopf in der 60. Minute per Kopf zum 1:2.
Nur zwei Minuten später stach auch der zweite Joker der SpVgg und sorgte für den überraschenden Ausgleich. Nach einer Hereingabe von Schwabl erzielte der für Hasenhüttl zur Pause gekommene Hain mit einem Flugkopfball das 2:2.
Der KFC steckte den Schock jedoch gut weg und antwortete schon in der 64. Minute mit der erneuten Führung. Der eingewechselte Kiprit machte sich auf und davon und schloss einen Uerdinger Konter zum 3:2 ab.
Die hart umkämpfte Partie blieb spannend und dramatisch. In der 80. Minute wurde Gnaase von Dombrowka im Hachinger Strafraum von den Beinen geholt und Schiedsrichter Alt gab den fälligen Elfmeter. Nachdem Kiprit und Pusch zuletzt verschossen hatten, führte den Strafstoß diesmal Lukimya aus, doch auch der Uerdinger Kapitän hatte kein Glück vom Punkt und setzte den Ball an den linken Pfosten.
Die Uerdinger versäumten damit zwar die vorzeitige Entscheidung, verteidigten den knappen Vorsprung jedoch bis zum Schlusspfiff und holten so am Ende drei ganz wichtige Punkte im Sportpark.

20 Mrz 2021 - 14:00 | Sportpark Unterhaching 3. Liga 20/21 | Spieltag 29
| Halbzeit: 0-2
Endstand
Tore
30'
60'
62'
64'
Karten
11'
Gelbe Karte
11'
53'
53'
Gelbe Karte
59'
59'
73'
Gelbe Karte
73'
Verschossene Elfmeter
80'
80'
Verschossener Elfmeter

Unterhaching - KFC (20.03.2021)

SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen
SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen

P