Liga-Partner

Uerdingen verliert 0:3 gegen Ingolstadt

Der KFC Uerdingen hat sein Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 mit 0:3 verloren. Nachdem Göbel für den KFC nur die Latte traf (39.) gingen die Gäste kurz vor der Pause durch Kutschke in Führung. Der FCI-Kapitän erzielte in der 51. Minute auch das 0:2 per Foulelfmeter, ehe der eingewechselte Eckert Ayensa fünf Minuten vor Schluss schließlich zum 0:3 traf.

Im Vergleich zum Heimspiel gegen Duisburg nahm KFC-Coach Krämer vier personelle Veränderungen vor. Für Kinsombi, Marcussen, Kiprit und den kurzfristig verletzungsbedingt ausgefallenen Wagner rückten Schneider, Göbel, Grimaldi und Pusch in die Startelf.

Die Gäste setzten die Uerdinger in der Anfangsphase direkt unter Druck, brauchten aber bis zu 12. Minute ehe sie erstmals gefährlich zum Abschluss kamen. Stendera versuchte es von der linken Strafraumkante aus mit einem Schlenzer in die rechte Torecke, doch KFC-Keeper Jurjus konnte den Schuss parieren.
Der KFC konnte sich erst nach einer Viertelstunde etwas befreien und erspielte sich in der 19. Minute die erste gute Möglichkeit durch Gnaase, der sich auf der linken Seite durchsetzen konnte und aus etwa 18 Metern knapp links am Tor der Gäste vorbeischoss.
Auf der anderen Seite war es erneut Stendera, der mit einem Freistoß aus halblinker Position in der 25. Minute nur haarscharf den oberen rechten Torwinkel verfehlte.
Ingolstadt hatte zwar weiterhin mehr Ballbesitz, aber die Uerdinger fanden mit zunehmender Spieldauer dennoch immer besser ins Spiel. In der 39. Minute setzte Göbel einen Freistoß aus 20 Metern an die Latte der Gäste und verpasste leider das 1:0 für den KFC.
Zwei Minute vor Ende des ersten Durchgangs gingen dann die Schanzer in Führung. Ein Freistoß von Bilbija wurde auf Kutschke verlängert, der aus kurzer Distanz per Kopf das 0:1 erzielte.

Nach der Pause kam beim KFC Marcussen für van Ooijen und der Däne wurde in der 51. Minute leider gleich zum Unglücksraben auf Uerdinger Seite, als er im eigenen Strafraum ausrutschte und FCI-Kapitän Kutschke dadurch zu Boden ging. Schiedsrichter Bokop entschied auf Strafstoß, den der Gefoulte selbst zum 2:0 verwandelte.
KFC-Trainer Krämer reagierte sofort und brachte mit Feigenspan und Kiprit zwei frische Leute für die Offensive. Uerdingen war in der Folge zwar weiter bemüht, aber die Schanzer bewiesen, warum sie zur Spitzengruppe der 3. Liga gehören. Die Oberbayern standen defensiv sehr kompakt und der KFC zeigte sich im Angriff zu harmlos, um mit einem Anschlusstreffer noch einmal für Spannung zu sorgen.
In der 72. Minute traf der eingewechselte Ingolstädter Eckert Ayensa den rechten Pfosten und versäumte zunächst das vorentscheidende 3:0 für die Gäste. Fünf Minuten vor dem Ende machte es der Joker der Schanzer dann besser und traf doch noch zum 3:0-Endstand.

Statistik

KFC Uerdingen: Jurjus – Traoré (55. Feigenspan), Lukimya, Fechner, Dorda, Gnaase (64. Kobiljar), Schneider, Göbel, Pusch (70. Kinsombi), van Ooijen (46. Marcussen), Grimaldi (55. Kiprit)
FC Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Paulsen, Schröck, Franke, Kotzke (83. Preißinger), Bilbija (83. Keller), Stendera, Röhl (87. Caiuby), Kutschke (71. Eckert Ayensa), Kaya (71. Elva)
Tore: 0:1 Kutschke (43.), 0:2 Kutschke (51. Foulelfmeter), 0:3 Eckert Ayensa (85.)
Schiedsrichter: Bokop (Vechta)

KFC - FC Ingolstadt 04 (03.03.2021)

KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
KFC Uerdingen - FC Ingolstadt
P