Liga-Partner

DFB setzt Spiel gegen Hansa Rostock ab

Nach den Spielen gegen Ingolstadt und in Meppen setzt der DFB auch die Partie des KFC Uerdingen gegen Hansa Rostock ab. Das Spiel sollte ursprünglich am 30. Januar stattfinden. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich die Spieler des KFC jedoch noch in einer vom Gesundheitsamt der Stadt Krefeld angeordneten Quarantäne. 

Die spielleitende Stelle des Verbandes hat ihre Entscheidung auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Krefeld getroffen. Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele werden schnellstmöglich bekannt gegeben.

P