Spiele gegen Ingolstadt und Meppen vom DFB abgesetzt

Der DFB hat die beiden nächsten Partien des KFC Uerdingen gegen den FC Ingolstadt (Sonntag, 24. Januar) sowie beim SV Meppen (Mittwoch, 27. Januar) abgesagt. Die Mannschaft des KFC befindet sich auf Anordnung des Krefelder Gesundheitsamtes aktuell in Quarantäne. Auch beim FC Ingolstadt sind im Rahmen der jüngsten Covid 19-Testreihe mehrere positive Fälle aufgetreten.

 Die spielleitende Stelle des Verbandes hat ihre Entscheidung auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Krefeld getroffen.

Die regelmäßigen Covid-19-Testungen, die das Hygienekonzept der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb des DFB und der DFL vorschreibt, haben in dieser Woche zwei positive Befunde beim KFC Uerdingen ergeben. Das zuständige Gesundheitsamt hat daraufhin zunächst eine häusliche Quarantäne für das komplette Team des Drittligisten angeordnet. Eine Austragung der Spiele am Sonntag und Mittwoch ist damit unmöglich. Nachholtermine für die Partien stehen noch nicht fest.

P