Das erwartet den KFC in Magdeburg

Am Samstag gastiert der KFC Uerdingen beim 1. FC Magdeburg. Anstoß in der MDCC-Arena ist um 14 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Das Sportliche

  • "Es ist schwer, Magdeburg aktuell einzuschätzen", sagt Trainer Stefan Krämer. "Deren letzte beiden Spiele sind ausgefallen, es sind einige verletzte Spieler zurückgekommen und sie haben sich mit zweitligaerfahrenen Spielern verstärkt. Wir haben uns daher in der Vorbereitung auf unser Team konzentriert. Die Jungs sind gut aus der kurzen Pause gekommen und wir sind bereit für das Spiel."
  • Gustav Marcussen und Hako Traoré sind wieder fit und einsatzbereit. Verzichten muss der KFC jedoch weiter verletzungsbedingt auf Yamen Osawe, Jan Kirchhoff und Peter van Ooijen. Dave Gnaase und Adriano Grimaldi sind aufgrund ihrer fünften Gelben Karte gesperrt.

Der Gegner

  • Der 1. FC Magdeburg liegt vor dem 18. Spieltag mit 14 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Allerdings haben die Sachsen-Anhalter noch zwei Nachholspiele auszutragen.
  • In der vergangenen Spielzeit steckte der FCM als Zweitligaabsteiger überraschend lange im Abstiegskampf. Im Sommer wurde das Team daraufhin vor allem im Mittelfeld neuformiert, aber dennoch findet sich der Club erneut im Kampf um den Klassenerhalt wieder.
  • Im gerade geöffneten Winter-Transferfenster legte der FCM daher personell noch einmal nach. Die Verantwortlichen um Sportdirektor Otmar Schork und Trainer Thomas Hoßmang sahen vor allem in der Offensive Handlungsbedarf, da der FCM mit 13 Treffern bislang die wenigsten Tore in der 3. Liga erzielte.
  • Der vereinslose, bundesligaerfahrene Baris Atik verstärkt ab sofort das offensive Mittelfeld und für den Sturm wurde Saliou Sané vom Zweitligisten Würzburger Kickers ausgeliehen.
  • Seit letzten Oktober zählt auch der ehemalige Uerdinger Alexander Bittroff zum Kader der Magdeburger.
  • Die letzten vier Spiele vor der Winterpause blieb der FCM ungeschlagen. Im letzten Heimspiel trennte man sich 0:0 vom SV Meppen.

Bilanz zwischen beiden Teams

  • Bislang gab es insgesamt fünf Pflichtspiele zwischen den beiden Clubs (2x Regionalliga Nord, 2x 3. Liga, 1x DFB-Pokal). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet ein Sieg, drei Unentschieden und eine Niederlage.
  • Das letzte Aufeinandertreffen am 5. Juni 2020 in Magdeburg endete 1:1. Die Uerdinger Führung durch Dorda (38.) egalisierten die Magdeburger nach der Pause durch einen Foulelfmeter von Gjasula.

Das Wetter

  • Am Samstag in Magdeburg werden Temperaturen um 1 Grad und teilweise Schneeschauer erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Die Partie wird bei MagentaSport gezeigt. Die Liveübertragung aus Magdeburg beginnt um 13:45 Uhr.
  • Radio BlauRot berichtet ebenfalls live und in ganzer Länge.
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #FCMKFC
P