Das erwartet den KFC in Dresden

Am Samstag gastiert der KFC Uerdingen bei Dynamo Dresden. Anstoß im Rudolf-Harbig-Stadion ist um 14 Uhr. Wir haben alle wichtigen Informationen, Zahlen und Fakten für euch.

Das Sportliche

  • "Ich sehe Dresden als einen der Favoriten um den Aufstieg", sagt Trainer Stefan Krämer. "Wir müssen gut ins Spiel kommen und mit der Brust voraus an die eigenen Stärken glauben. Wir hätten die letzten beiden Spiele gewinnen können, vielleicht sogar müssen, und darauf müssen wir aufbauen."
  • Christian Dorda und Jan Kirchhoff fallen mit ihren Muskelverletzungen aus. Auch Gustav Marcussen muss mit seinem gebrochenen Zeh pausieren. Yamen Osawe und Hako Traoré befinden sich im Aufbautraining, für sie kommt ein Einsatz jedoch zu früh.

Der Gegner

  • Dynamo Dresden liegt vor dem 14. Spieltag mit 25 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz (punktgleich mit Spitzenreiter Saarbrücken).
  • Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga kam es bei den Sachsen im Sommer zu einem großen Umbruch. Nicht nur der Kader bekam ein fast komplett neues Gesicht, sondern auch Sportgeschäftsführer Ralf Minge wurde durch Ralf Becker ersetzt. An Trainer Markus Kauczinski wurde dagegen festgehalten.
  • Bei den Neuzugängen setzte man auf viel Qualität und Erfahrung. Marvin Stefaniak (Fürth), Yannick Stark (Darmstadt), Patrick Weihrauch (Bielefeld) und Tim Knipping (Regensburg) kamen aus der 2. Liga. Zudem wurden namhafte Drittligaspieler wie Pascal Sohm, Sebastian Mai (beide Halle), Paul Will (Bayern II) oder Philipp Hosiner (Chemnitz) geholt.
  • Zum Saisonstart siegte Dresden im DFB-Pokal mit 4:1 gegen den HSV. In der Liga fehlte dem Team zu Beginn noch etwas die Konstanz und man leistete sich hin und wieder einen unerwarteten Ausrutscher. Zuletzt hat Dynamo jedoch vier Spiele in Serie gewonnen. Am vergangenen Sonntag siegte Dresden mit 3:0 beim MSV Duisburg.
  • Mit nur 11 Gegentreffern in 13 Spielen stellt Dynamo Dresden aktuell die beste Defensive der 3. Liga. 6 von 13 Partien blieb man dabei sogar ohne Gegentor.

Die bisherige Bilanz

  • Bislang gab es insgesamt elf Pflichtspiele zwischen den beiden Clubs (2x Europapokal der Pokalsieger, 4x Bundesliga, 1x DFB-Pokal, 4x Regionalliga Nord). Die Bilanz aus Sicht des KFC lautet fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen.
  • Letztmals stand man sich am 5. Juni 2004 in der Krefelder Grotenburg gegenüber. Der KFC siegte durch einen Treffer von Dustin Heun in der 74. Minute mit 1:0. Dynamo Dresden stieg aber damals trotz der knappen Niederlage in die 2. Bundesliga auf.
  • Das letzte Gastspiel der Uerdinger in Dresden hat der KFC am 22. November 2003 mit 0:1 verloren. Den entscheidenden Treffer für Dynamo erzielte Thomas Neubert in der 76. Minute.
  • Im 2009 neugebauten Rudolf-Harbig-Stadion ist es für Uerdingen am Samstag der erste Auftritt.

Das Wetter

  • In Dresden werden Temperaturen um die 8 Grad und teilweise bewölkter Himmel erwartet.

Übertragungen/Social Media

  • Die Partie wird bei MagentaSport gezeigt. Die Liveübertragung aus Dresden mit Kommentator Lenny Leonhardt und Moderator Gari Paubandt beginnt um 13:45 Uhr.
  • Radio BlauRot berichtet ebenfalls live und in ganzer Länge.
  • Wir halten euch über Social-Media (Facebook, Instagram & Twitter) rund um das Spiel auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet #SGDKFC
P