Liga-Partner

KFC gegen Bayern II wird Kraft Verfügung zum Geisterspiel

Die in den letzten Tagen rapide ansteigenden Corona-Fallzahlen in Düsseldorf haben dafür gesorgt, dass das Heimspiel des KFC Uerdingen gegen den FC Bayern München II gemäß einer Verfügung des Düsseldorfer Ordnungsamtes ohne Zuschauer stattfinden muss. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Düsseldorf am Freitag explosionsartig auf 42 gestiegen, während sie in Krefeld noch deutlich unter 30 liegt. Maßgeblich für die Spiele des KFC Uerdingen in der MERKUR SPIEL-ARENA sind jedoch die Zahlen aus der Landeshauptstadt.
 
„Wir sind sehr enttäuscht, dass unser Heimspiel gegen den FC Bayern ohne die Unterstützung unserer Fans stattfinden muss. Unsere Fans haben sich im letzten Heimspiel vorbildlich verhalten, weswegen wir versucht haben, zumindest 300 Zuschauer ins Stadion lassen zu dürfen, wir sind jedoch an die Verfügungslagen der Behörden gebunden. Letztlich steht die Gesundheit der Menschen im Vordergrund“, sagt KFC-Geschäftsführer Frank Strüver.
 
Der KFC Uerdingen weist darauf hin, dass Tickets für die Partie gegen München KEINE Gültigkeit haben werden und bittet von der Anreise zur Arena abzusehen.
 
Tagesticketkäufern bieten wir eine Übertragung des Tickets auf das nächstmögliche Heimspiel mit Zuschauern an. Diejenigen, die eine Rückerstattung des Ticketpreises wünschen, können sich über das Kontaktformular auf www.lms-ticket.de/kfc-uerdingen an unseren Ticketdienstleister wenden. Bei den Dauerkarten werden die kommenden Spiele abgewartet, um eine eventuelle Sammellösung anbieten zu können.
 
Der KFC Uerdingen hofft, baldmöglichst wieder auf die Unterstützung der Fans im Stadion zählen zu dürfen.
Bleiben Sie gesund!
P