Liga-Partner

Unentschieden in der Generalprobe

Unentschieden in der Generalprobe

Im letzten Testspiel vor den Start der neuen Saison traf der KFC auf die Viktoria aus Köln.  Während der KFC die erste Halbzeit dominierte, drehten die Kölner in der zweiten Hälfte auf. Beide Mannschaften schafften es jedoch nicht, einen Treffer zu erzielen.

Nach der Absage des Freundschaftsspiels gegen den 1. FC Köln ging es eine Woche später dann doch in die Domstadt, allerdings zum direkten Ligakonkurrenten. Die Uerdinger traten von Beginn an mit breiter Brust auf und erspielten sich bereits nach drei Spielminuten die erste Gelegenheit. Ali Ibrahimaj kam vor dem Tor zum Abschluss, verpasste den Kasten von Sebastian Mielitz aber knapp. Die Kölner versuchten es mit einer Antwort. Nach einer Ecke lenkte Königshofer den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte. Heinz Mörschel zog wiederum aus kurzer Distanz ab, konnte den Ball aber nur an das Außennetz lenken (8.).

Die Uerdinger dominierten das Spiel, konnten sich aber nicht mit einem Tor belohnen. Kurz vor der Pause wurde es nochmal eng vor dem Kasten von Königshofer, was aber für die gut aufgestellte Abwehr nicht zum Problem wurde.

Es waren erst wenige Sekunden in der zweiten Halbzeit gespielt, als das Spiel schon wieder unterbrochen wurde. Nach einem Foul an Kolja Pusch blieb dieser verletzt am Boden liegen und musste das Feld anschließend verlassen. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Die Kölner zogen das Spiel nun ordentlich an und erspielten sich einige gute Möglichkeiten, die dann aber doch neben dem Tor landeten.

Nach rund einer Stunde gab es einen Freistoß für die Uerdinger direkt von der Strafraumgrenze. Chris Kinsombi brachte den Ball in den Strafraum, wo er allerdings keinen Abnehmer fand (65.). Auch der Distanzschuss von Dave Gnaase landete nur neben dem Netz. Am Ende konnte doch keiner der beiden Mannschaften das Spiel für sich entscheiden.

Nach dieser Generalprobe startet das Team von Stefan Krämer am nächsten Sonntag gegen auswärts in Ingolstadt in die Liga. Anstoß ist um 13 Uhr.

KFC: Königshofer (46. Jurjus) – Traoré, Velkov (60. Girdvainis), Dorda,- , Albutat, Wagner (60. Anapak) ,  Mörschel (46. Schneider), Pusch (47. Kiprit), Fechner (46.Gnaase), Feigenspann (46. Kinsombi) – Ibrahimaj (46. Grimaldi)

P