Liga-Partner

Edvinas Girdvainis fährt zur Nationalmannschaft

Edvinas Girdvainis fährt zur Nationalmannschaft

Edvinas Gridvainis spielt bereits seit neun Jahren für die litauische Nationalmannschaft. Im Alter von 18 Jahren gab der Defensivspieler des KFC sein Debüt in der U19. Im März 2016 gelang ihm der Sprung in die erste Mannschaft. Seitdem bekam er 22 Einsätze. Auch für die Partien gegen Kasachstan und Albanien in der Nations League reist Girdvainis nach Litauen. Vor seiner Abreise haben wir noch einmal mit ihm gesprochen.

Edvinas, du bist nächste Woche mit der litauischen Nationalmannschaft unterwegs. Wie sieht so eine Länderspielpause aus?

Es ist für mich immer schön, nach Litauen zu reisen. Ich habe viele Freunde dort im Team und freue mich darauf, sie wieder zu sehen. Wegen des Corona-Virus ist das natürlich alles etwas anders. Wenn wir dort sind, müssen wir in Quarantäne bleiben. Wir dürfen das Hotel nur für die Spiele und das Training verlassen.

Was ist das für ein Gefühl, für sein Heimatland aufzulaufen?

Es ist eine große Ehre. Ich habe die Chance, dort zu spielen und das macht mich glücklich. Außerdem ist es auch immer ein guter Test für mich selbst. Ich kann dort noch mehr an mir arbeiten.

In der Nations League geht es gegen Kasachstan und Albanien. Wie schätzt du diese Spiele ein und was sind eure Ziele?

Unser Ziel ist es, immer das Beste aus uns herauszuholen. Beide Teams sind wirklich gut. Aber wir müssen immer 100% geben, ganz unabhängig davon wer der Gegner ist.

Hast du mit dem Trainerteam des KFC über die Spiele gesprochen?

Ja, wir haben uns über die Spiele und die Reise unterhalten. Das Gute ist, dass die Saison noch nicht begonnen hat. Ich werde also kein Pflichtspiel verpassen. Außerdem sammle ich auf dieser Reise einige Praxiserfahrung. Das ist auch etwas, was den Trainer freut.

Wir sind beim KFC jetzt bereits einige Wochen im Training. Was für einen Eindruck hast du von der Mannschaft?

Wir haben eine gute Mannschaft. Wir sind alle erfolgshungrig und ehrgeizig. Wir wollen die Spiele gewinnen. Ich glaube, wir können diese Saison mehr schaffen als in der letzten.

P