Liga-Partner

3:1 – souveräner Testspielsieg auf Schalke

Im vierten Testspiel der Vorbereitung feierte der KFC einen Erfolg. Und was für einen: "Auf Schalke" siegte Uerdingen nach einer starken Vorstellung mit 3:1 (2:0). Die Tore erzielten Kolja Pusch, Peter van Ooijen und Kevin Großkreutz per Elfmeter. 

Die Verantwortlichen des KFC hatten sich für die Vorbereitung auf die neue Saison reihenweise starke Gegner ausgesucht. Gegen PSV Eindhoven, den SC Paderborn und Bochum präsentierte sich der KFC bereits stark. Doch gegen den FC Schalke 04 belohnte sich das Team von Trainer Stefan Krämer, der heute aus privaten Gründen durch Co-Trainer Stefan Reisinger vertreten wurde, mit Toren und einem verdienten Sieg.

Die Partie war keine vier Minuten alt, da musste S04-Keeper Ralf Fährmann erstmals hinter sich greifen. Christian Dorda schickte Kolja Pusch mit einem feinen Steilpass auf die Reise - und der Offensivzugang lupfte den Ball gekonnt über Fährmann hinweg ins Tor. Das Rezept mit den langen Bällen sollte sich als ein ziemlich erfolgreiches erweisen. Denn mal um mal gelang es den Uerdingern, die beiden Stamm-Innenverteidiger der Gastgeber zu überlaufen. Yamen Osawe scheiterte gleich zweimal frei vor Fährmann, bevor er im dritten Versuch den Ball auf den mitgelaufenen Peter van Ooijen quer legte - 0:2. Fünf Minuten später hätte der extrem auffällige Osawe gar erhöhen können, schoss jedoch den Schalker Hamza Mendyl an.

Yamen Osawe (l.) war von den Schalkern um Benjamin Stambouli nicht zu stoppen. Fotos: Brauer-Fotoagentur

Es dauerte bis gut zehn Minuten vor der Pause, ehe die Gastgeber etwas besser ins Spiel kamen. Can Bozdogan trat einen platzierten Freistoß, den Testspieler Sven Müller im Uerdinger Tor wohl nicht bekommen hätte, doch der Ball landete am Pfosten. Das gleiche Schicksal ereilte Bozdogan kurz vor der Pause noch einmal, als die KFC-Defensive den Ball nicht herausbekam und wieder der Pfosten retten musste.

Darüber hinaus jedoch hatten die in gelb gekleideten Uerdinger die Partie im Griff - und hätten erneut durch Osawe kurz vor der Pause nochmal treffen können. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spektakel dann zunächst aus,  bis der eingewechselte Mike Feigenspan sich in den Strafraum durchtankte, dort aber regelwidrig gelegt wurde. Den fälligen Strafstoß forderte Kevin Großkreutz ein, der gegen seinen "Lieblingsgegner" humorlos ins rechte untere Eck traf. Es folgte noch eine gute Chance für den eingewechselten Adriano Grimaldi ehe den Schalkern in der Schlussminute durch Ahmed Kutucu vor rund 300 Zuschauern der Ehrentreffer gelang.

Am Freitag geht's für den KFC mit dem nächsten Testspiel weiter: Dann treten die Uerdinger bei Hannover 96 an.

Uerdingen: Müller - Traoré (62. Großkreutz), Velkov, Girdvainis (46. Maroh), Dorda (62. Schneider) - Ibrahimaj (46. Kobiljar), Wagner (46. Feigenspan) - Pusch (62. Grimaldi), van Ooijen (62. Anapak) - Kinsombi (46. Fechner), Osawe (46. Mörschel).

Tore: 0:1 Pusch (4.), 0:2 van Ooijen (15.), 0:3 Großkreutz (72. / Elfmeter), 1:3 Kutucu (90.).

P