Liga-Partner

Hakim Guenouche verlässt den KFC

Der KFC Uerdingen und Hakim Guenouche haben den bis zum Ende der Saison 20/21 laufenden Vertrag vorzeitig in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Der 20-Jährige war im vergangenen Sommer vom FC Zürich nach Krefeld gekommen, wurde jedoch durch Verletzungen immer wieder zurückgeworfen. "Hakim hatte sehr viel Verletzungspech bei uns und konnte seine Stärke nie wirklich zeigen", sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart. "Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, seine Karriere an anderer Stelle fortzusetzen und wünschen ihm dabei nur das Beste."

P