#TBT: KFC goes Hollywood

Im Rahmen unserer neuen Rubrik „Throwback Thursday“ werfen wir auch diesen Donnerstag wieder einen nostalgischen Blick zurück auf die Uerdinger Vereinsgeschichte: Vor der Bundesliga-Saison 1995/96 ließ sich der KFC Uerdingen einige Dinge einfallen, um noch mehr Zuschauer ins Grotenburg-Stadion zu locken.

Eine der Marketingmaßnahmen war der Dreh eines originellen Kino-Trailers, der seinerzeit von der Agentur "Red-Point" umgesetzt wurde. Regisseur Michael Schürger produzierte innerhalb von sehr kurzer Zeit einen aufwändigen Clip, der die damaligen Spieler und den Trainer als berühmte Figuren der Filmgeschichte zeigte. KFC-Trainer Friedhelm Funkel schlüpfte in die Rolle von Schauspieler Humphrey Bogart und stellte die bekannte Abschiedsszene aus dem Kultfilm "Casablanca" nach ("Ich seh dir in die Augen, Kleines"). In einer weiteren Szene flog der Uerdinger Coach als Superman durch die Lüfte. Stephan Paßlack und Helmut Rahner waren als Blues Brothers zu sehen, Mittelfeldspieler Horst Steffen als Norman Bates aus dem Hitchcock-Klassiker "Psycho" und Abwehrrecke Uwe Grauer machte die Burg Linn als Frankenstein unsicher. Zudem wirkten zahlreiche KFC-Fans als Statisten mit.
Am Ende des Trailers hieß es: "Wenn sie unsere Leinwandhelden alle auf einmal sehen wollen, dann müssen sie schon ins Grotenburg-Stadion gehen".
Der Spot mit dem Titel "Natural Born Winners" wurde am 16. August 1995 im Krefelder Kino Casablanca uraufgeführt und sorgte damals überregional für Aufsehen, denn auch das Fernsehen hatte die Dreharbeiten begleitet und strahlte den Trailer mehrfach aus.

P