Liga-Partner

KFC-Jugend weiter erfolgreich

Nur eine einzige Niederlage kassierte der Nachwuchs des KFC in den Pflichtspielen am vergangenen Wochenende. Dem gegenüber stehen sieben Siege und ein Remis.

Die U19 musste sich mit einem Unentschieden beim FSV Duisburg zufrieden geben. In einem Spiel, bei dem der Gegner nicht wirklich den Ball haben wollte, fehlten vor allen Dingen die Effektivität und die Ruhe, die Dominanz in Tore umzumünzen. Schade war vor allem, dass die Führung durch Benslaiman Benktib noch kurz vor der Pause ausgeglichen wurde. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild, doch der FSV Duisburg ging sogar in der 63. Minute in Führung. Fortan spielte der KFC auf den Ausgleich und das Engagement wurde belohnt. In der Nachspielzeit traf Berkan Aksoy zum Ausgleich, so dass zumindest ein Punkt aus Duisburg entführt wurde.

Die U17 bleibt hingegen in der Erfolgsspur. In Unterrath gewann die Mannschaft von Trainer Mirko Schweikhard erneut und schob sich auf den vierten Platz vor. Dabei sah es zunächst gar nicht nach einem Sieg aus. Unterrath erzeugte mit hohem Pressing viel Druck und kam nach einem Lattenschuss der Führung sehr nahe. Kurz danach war es dann soweit, Ongun kam in der 19. Minute nach einigen misslungenen Abwehrversuchen an den Ball, behielt die Ruhe und schob den Ball mit viel Übersicht in die Torecke. Erst nach dem Rückstand wachten die Uerdinger auf und gestalteten das Spiel offener. Kurz vor der Pause hatte Ibu Karpuz den Ausgleich auf dem Fuß, der Torwart der Unterrather konnte diesen Volleyschuss aber bravourös parieren. In der Halbzeit fand der Trainer aber wohl die richtigen Worte und ergriff die richtigen Maßnahmen. Die zweite Halbzeit wurde deutlich dominanter gespielt und endete folgerichtig im Sieg. Nach einem Freistoß von Alessio Tafa schaltete Edward Osei-Nikansa am schnellsten und schob zum 1:1 ein. Den Siegtreffer erzielte Alessio Tafa dann selbst, so dass am Ende ein verdienter Sieg der blau-roten bejubelt werden konnte.

Die U16 gewann gegen die JSG Strümp Osterath Nierst deutlich mit 11:3. Zunächst tat sich die B2 der Uerdinger allerdings schwer. Die zweimalige Führung konnte der Gegner vor der Pause jeweils egalisieren. Dabei hatten die Uerdinger vor allen Dingen mit der eigenen Chancenverwertung vor des Gegners Tor und Unachtsamkeiten vor dem eigenen Tor zu kämpfen. Nach der Pause agierte die U16 allerdings deutlich konzentrierter und schoss einen selbst in der Höhe verdienten Sieg hinaus. Mit schönen Kombinationen lief Angriff für Angriff auf das Tor des Gegners, so dass Saraci (3), Latoszinszky (2), Sagebaum (2), Ogansuyi (1), und die Brüder Arslanboga mit jeweils einem Treffer den Kantersieg hinausschossen.

Die U15 verteidigte die Tabellenführung mit einem 4:0-Auswärtserfolg beim FC Kray. Die erste Halbzeit war jedoch schwierig zu spielen, die Krayer versuchten, aggressiv das Spiel an sich zu reißen und erspielten sich in dieser Phase mehr Spielanteile. Bis auf einen Lattenschuss wurden aber keine weiteren gefährlichen Situationen heraufbeschworen, weil die Abwehr um Kapitän Chara Georgiadis sehr diszipliniert verteidigte. Nach einer schönen Kombination flankte schließlich Emre Acarsoy von links, Baray Yilmaz nahm den Ball mustergültig an und hämmerte ihn unter die Latte. Die zweite Halbzeit gehörte dann komplett unserer C-Jugend. Durch schöne Kombinationen ließ die Mannschaft von Trainer Jasmin Muhovic den Ball immer wieder gut laufen und fand so die Schnittstellen in die Tiefe. Oliver Dessau und Bright Kelly nutzten diese Chancen effektiv. Stürmer Bilal Winkelmann belohnte sich diesmal zwar nicht mit einem Treffer, leistete aber ein enormes Laufpensum für die Mannschaft. Er erkämpfte sich viele Bälle und leitete die Angriffe mit ein. „Ich bin sehr stolz auf die professionelle Einstellung unserer Jungs. Sie spielen sehr diszipliniert aber auch mit dem nötigen Spielwitz nach vorne. Die Einwechselspieler haben heute auch nochmal richtigen Schwung reingebracht“, lobte Trainer Jasmin Muhovic seine Jungs.

Auch in dieser Woche war die U14 von KFC Uerdingen siegreich! Am Samstag feierten unsere Jungs einen 5:1 Heimsieg gegen die U15 von JSG St. Tönis. Die Mannschaft begann ruhig und strukturiert und erzielte in durch Noah Papenfuss (24.) den ersten Treffer. Durch einen gut herausgespielten Konter legte Arda Nacioglu zum 2:0 nach (29.). Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte zwang Papenfuss den gegnerischen Torwart zu einem Fehler, den er selbst zum 3:0 (35.+1 Minute) nutzte. In der zweite Hälfte war unser Team nicht weniger hungrig und erhöhte in Minute 42 durch Tim Michels zum 4:0.Zwischenzeitlich fiel auch das 4:1. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Jiyan Karakis. Nach einer Flanke von Nacioglu köpfte Karakis den Ball mustergültig in die Ecke. (58.) Das Trainerteam zeigte sich mit der Leistung der Mannschaft bei etwa 75 Prozent Ballbesitz und hohem Chancenplus sehr zufrieden.

P