3:0-Heimsieg über Wegberg-Beeck

Der KFC Uerdingen hat sein heutiges Heimspiel gegen den FC Wegberg-Beeck mit 3:0 (2:0) gewonnen. Die Uerdinger Tore erzielten Reichwein (15.), Krempicki (20.) und Beister (56.).

Wie angekündigt rotierte KFC-Trainer Stefan Krämer auf mehreren Positionen. Neben Torhüter Robin Benz, der heute den verletzten Stammkeeper René Vollath vertrat, rückten diesmal Marcel Reichwein, Alexander Bittroff und Christian Müller in die Startelf.
Vor 1.809 Zuschauern waren die Uerdinger von Beginn an drückend überlegen und erspielten sich schon in der Anfangsphase einige hochkarätige Möglichkeiten. In der 4. Minute setzte Maximilian Beister ein klasse Zuspiel von Marcel Reichwein aus sechs Metern über das Tor.
Keine zwei Minuten später hämmerte Christian Müller den Ball aus gut 25 Metern an den linken Pfosten.
In der 15. Minute erzielte der KFC dann aber das erhoffte frühe Tor. Maximilian Beister legte dabei einen Pass von Tanju Öztürk mit der Hacke auf Marcel Reichwein ab, der von der Strafraumgrenze mit einem Flachschuss in die linke untere Ecke zum 1:0 traf.
Fünf Minuten später legte sich Connor Krempicki den Ball mit der Brust selbst vor und erzielte mit einem Volleyschuss aus 15 Metern das 2:0.
Auch in der Folge beherrschten die Uerdinger das Geschehen nach Belieben und kamen zu weiteren Großchancen. So wie in der 24. Minute als Marcel Reichwein mit einem sehenswerten Kopfball aus neun Metern die Querlatte der Gäste traf.

Nach der Pause spielte der FC Wegberg-Beeck etwas besser mit, ohne den KFC aber zu irgendeinem Zeitpunkt in Verlegenheit bringen zu können. Nach einem Freistoß der Gäste in der 56. Minute kamen die Uerdinger zu einem schnellen Konter, den Maximilian Beister mit einem Flachschuss in die rechte Ecke zum vorentscheidenden 3:0 abschloss.
In der Schlussphase versäumte es der KFC, trotz weiterer guter Möglichkeiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. So blieb es am Ende beim hochverdienten 3:0-Heimsieg der Blau-Roten.

Am Samstag geht es für die Uerdinger mit dem Auswärtsspiel beim TuS Erndtebrück weiter. Anstoß in der Pulverwaldkampfbahn (Jahnstraße 6, 57339 Erndtebrück) ist um 14:00 Uhr.

Statistik

KFC Uerdingen: Benz - Dorda, Erb, Schorch, Bittroff, Krempicki, Öztürk (58. Schwertfeger), Kefkir, Beister (58. Holldack), Müller (66. Musculus), Reichwein
FC Wegberg-Beeck: Zabel (60. Kraus) - Hunold, Fäuster, Holtby (74. Drevina), Tobor, Passage, Lambertz, Küppers, Wilms, Szymczewski, Dagistan (58. Hasani)
Tore: 1:0 Reichwein (15.), 2:0 Krempicki (20.), 3:0 Beister (56.)
Schiedsrichter: Goldmann  Zuschauer: 1809

Interviews von Radio BlauRot

Unser Webradio BlauRot hat nach der Partie noch einige Stimmen gesammelt. Hier die Links zur Pressekonferenz und zu den einzelnen Interviews:

PK nach dem Spiel gegen Wegberg-Beeck

Interview mit Robin Benz

Interview mit Rene Vollath während der Pause

Halbzeitinterview mit Charles Takyi

Video vom Spiel

Der Live-Stream von unserem Partner sporttotal.tv lässt sich unter folgendem Link auch nachträglich abrufen: 

https://www.sporttotal.tv/spiele/regionalliga-west-spiel-185-krefelder-fc-uerdingen-05-fc-wegberg-beeck-1920-21-spieltag-

Spieldaten

Logo FC Wegberg-Beeck FC Wegberg-Beeck (H)
3 : 0
10.04.2018 - 19:30 Uhr

Artikel

Veröffentlicht: 10.04.2018

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Fortuna Düsseldorf U23
22.04.2018 14:00
1:0
Logo Borussia Mönchengladbach U23
25.04.2018 19:00
3:2
Logo Borussia Dortmund U23
29.04.2018 14:00

Tabelle

1. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 67
2. Logo Viktoria Köln Viktoria Köln 62
3. Logo Borussia Dortmund U23 Borussia Dortmund U23 52