Freitag 19:30 Uhr gegen den Bonner SC

Am morgigen Freitag empfängt der KFC den Bonner SC. Anstoß in der Grotenburg ist um 19:30 Uhr. Nach der heutigen Platzbegehung hat die Stadt vorläufig grünes Licht für die Partie gegeben, sofern es heute Nacht nicht zu größeren Niederschlägen kommt. Die letzte Entscheidung liegt aber beim Schiedsrichter.

KFC-Trainer Michael Wiesinger hatte sich heute Morgen vorab schon selbst ein Bild vom Rasen der Grotenburg gemacht und geht fest davon aus, dass gespielt werden kann. In der Vorbereitung habe die Spekulation über eine mögliche erneute Absage ohnehin keine Rolle gespielt, denn die Mannschaft habe sich diese Woche unabhängig davon akribisch und fokussiert auf die Partie vorbereitet, versichert der Uerdinger Coach.
Personell muss der Trainer die Mannschaft umstellen, denn neben Alexander Bittroff, der mit einem Sehnenanriss bis Ende des Jahres ausfällt, fehlt auch der Gelb-gesperrte Kapitän Mario Erb. Leon Binder fehlte die letzten Tage aufgrund einer schweren Erkältung und ist erst heute ins Training zurückgekehrt. Ob er morgen schon wieder einsatzfähig ist und die Lücke in der Innenverteidigung schließen kann, ist noch offen. Eine weitere Alternative wäre beispielsweise Patrick Ellguth. Kris Thackray ist dagegen leider keine Option mehr.

Vertrag mit Thackray aufgelöst

Kris Thackray hat den Verein diese Woche überraschend um die Auflösung seines Vertrages gebeten, da er aus persönlichen Gründen unbedingt umgehend nach Großbritannien zurückkehren wollte. Der KFC ist dem Wunsch des Engländers schweren Herzens nachgekommen und hat den Kontrakt mit dem Innenverteidiger im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Ansonsten stehen aber alle weiteren Spieler für das morgige Heimspiel uneingeschränkt zur Verfügung.
Die unfreiwillige Wettkampfpause durch das ausgefallene Pokalspiel gegen Oberhausen sollte für den KFC in Hinblick auf die morgige Partie gegenüber den Gästen kein Nachteil sein, denn auch der Bonner SC musste pausieren, da das für vergangenen Samstag angesetzte Nachholspiel gegen Rödinghausen ebenfalls dem Wetter zum Opfer fiel.

Der Bonner SC liegt nach vier Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen aktuell mit 17 Punkten auf Tabellenplatz 14 und steckt damit mitten im Abstiegskampf. Nach einem ordentlichen Saisonstart, bei dem das Team von Trainer Daniel Zillken an den ersten sieben Spieltagen sogar ungeschlagen blieb, folgte eine Serie von sechs Niederlagen in Folge, durch die der BSC Stück für Stück nach unten durchgereicht wurde. Gegen Ende der Hinrunde zeigte die Mannschaft mit überzeugenden Siegen gegen Erndtebrück und in Düsseldorf noch einmal ein deutliches Lebenszeichen, kam in den letzten beiden Ligaspielen gegen Dortmund und Wuppertal mit jeweils vier Gegentoren dann aber wieder ordentlich unter die Räder. KFC-Trainer Michael Wiesinger will sich von diesen Resultaten allerdings nicht blenden lassen: "Die Spiele waren nicht so klar wie es scheint. Speziell gegen Wuppertal war es lange Zeit sehr eng. Bonn hat fußballerisch seine Qualitäten, insbesondere im Umschaltspiel".
Der Bonner SC ist schließlich auch das einzige Team, gegen das der KFC in der Hinrunde eine Niederlage hinnehmen musste. Am 2. Spieltag siegte der BSC im Sportpark Nord mit 1:0 durch ein Tor von Lars Lokotsch.
Der KFC brennt auf die morgige Revanche und will in der heimischen Grotenburg unbedingt gewinnen. "Wir wissen, was zu Hause zu tun ist und wollen den nächsten Dreier setzen. Wir müssen dafür aber alles raushauen und morgen einfach den Wettkampfschalter umlegen", so KFC-Coach Michael Wiesinger.

Bilanz gegen Bonn

Bislang gab es zwischen Uerdingen und Bonn insgesamt neun Pflichtspiele. Aus Uerdinger Sicht lautet die Bilanz vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Erstmals stand man sich 1976/77 in der 2. Liga Nord gegenüber. Nach neun Jahren kreuzten sich die Wege beider Clubs in dieser Saison wieder. Im Hinspiel der laufenden Spielzeit unterlagen die Uerdinger am 4. August in der ehemaligen Bundeshauptstadt mit 0:1.

Live im Webradio

Unser Webradio BlauRot überträgt die Partie ab 19:25 Uhr wie gewohnt live unter www.radioblaurot.de

Live bei Sporttotal

Das morgige Heimspiel gegen den Bonner SC wird auch wieder kostenlos live und in voller Länge bei unserem Partner www.sporttotal.tv zu sehen sein:

VVK für RWE

Der Supporters Club Krefeld bietet am Freitag beim Heimspiel gegen Bonn in der Fan-Ecke unter der Südtribüne einen Vorverkauf für das nächste Auswärtsspiel bei Rot-Weiss Essen (Samstag, 09.Dezember 2017 / 14:00 Uhr). Die Tickets sind im Vorverkauf 1,00 EUR günstiger als an der Tageskasse (Sitzplatz sogar 2,00 EUR) und berechtigen zudem am Spieltag zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt mit allen VRR-Verkehrsmitteln (DB 2. Klasse).

VVK

Spieldaten

Logo Bonner SC 01/​04 Bonner SC 01/​04 (H)
2 : 1
01.12.2017 - 19:30 Uhr

Artikel

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 30.11.2017

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo Bonner SC 01/​04
01.12.2017 19:30
2:1
Logo Rot-Weiss Essen
09.12.2017 14:00
Logo FC Wegberg-Beeck
15.12.2017 19:30

Tabelle

1. Logo Viktoria Köln Viktoria Köln 39
2. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 39
3. Logo SC Wiedenbrück SC Wiedenbrück 31
4. Logo Borussia Dortmund U23 Borussia Dortmund U23 31