Nach 3:0-Sieg in Tönisberg im Achtelfinale

Der KFC gewinnt sein heutiges Pokalspiel beim Bezirksligisten VfL Tönisberg mit 3:0 (0:0) und steht damit in Runde 3 des Niederrheinpokals. Die Uerdinger Tore erzielten Endres (2x) und Pino Tellez.

Wie erwartet hat KFC-Trainer Michael Wiesinger beim heutigen Pokalspiel einige Akteure in der Startelf aufgeboten, die zuletzt nicht von Beginn an ran durften. Auch mit dabei war Neuzugang Jan Holldack, der erst vor wenigen Tagen verpflichtet wurde und heute sein Debüt in der Uerdinger Innenverteidigung gab. Ebenso feierte der Langzeitverletzte Tanju Öztürk sein Comeback im KFC-Trikot.
Die Partie wurde aufgrund des benötigten Flutlichts auf dem Aschenplatz des VfL ausgetragen. Mit dem ungewohnten Untergrund hatten die Uerdinger zunächst ihre Anfangsschwierigkeiten, kamen mit zunehmender Spieldauer aber immer besser ins Spiel.
Die erste richtig gute Möglichkeit hatten jedoch die ansonsten sehr tief stehenden Gastgeber nach knapp 20 Minuten durch Robin von Radecke. In der Folge erspielten sich auch die Uerdinger einige gute Tormöglichkeiten, die allerdings zunächst alle ungenutzt blieben, was vor allem am überragenden Schlussmann des VfL Martin Hahnen lag. Kurz vor der Pause platzte dann endlich der Knoten beim KFC und Joshua Endres brachte die Blau-Roten in der 45. Minute per Kopf mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Durchgang wurde der KFC immer überlegener, was auch an den langsam schwindenden Kräften der Gastgeber lag. In der 53. Minute erhöhte Kevin Pino Tellez mit einem satten Schuss aus 18 Metern auf 2:0, ehe Joshua Endres in der 65. Minute mit seinem zweiten Treffer für das 3:0 und damit für die endgültige Entscheidung sorgte.
In der Schlussphase hatte der KFC das Pech, dass sowohl Connor Krempicki als auch der eingewechselte Charles Takyi jeweils nur die Latte trafen und das Ergebnis nicht noch höher ausfiel.
So blieb es am Ende beim hochverdienten 3:0-Erfolg der Uerdinger, die damit unter den letzten 16 Mannschaften des Niederrheinpokals stehen.

Schon am Samstag geht es für die Uerdinger mit dem Heimspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach weiter. Anstoß in der Grotenburg ist um 14:00 Uhr.  

Statistik

VfL Tönisberg: Hahnen, J. Sprenger, C. Sprenger, Ügüdür, von Radecke (75. Konrad), Führmann, Stürz, Lindmüller, Riesener (59. Missamou), Höffler, Schlebusch (59. Frackowiak)
KFC Uerdingen:
Benz - Krempicki (68. Ellguth), Dorda, Rüter (68. Takyi), Holldack, Musculus, Binder, Erb (57. Talarski), Öztürk, Pino Tellez, Endres
Tore:
0:1 Endres (45.), 0:2 Pino Tellez (53.), 0:3 Endres (65.)
Schiedsrichter:
Patrick Rudolf
Zuschauer:
429

Alle Spiele der 2. Runde im Überblick:

VfB Frohnhausen - Sportfreunde Baumberg 9:8 n.E.
TSV Aufderhöhe - ETB Schwarz-Weiß Essen 1:3
FSV Duisburg - 1. FC Viersen 8:0
TSV Bayer Dormagen - TuRU Düsseldorf 0:5
Teutonia St. Tönis - VfB 03 Hilden 0:6
DJK TuS Stenern - SC Düsseldorf-West 1:6
Sportfreunde Hamborn 07 - SV Straelen 1:0
SV Burgaltendorf - TV Jahn Hiesfeld 1:6
SC Kapellen-Erft - VfB Homberg 0:1
SC Velbert - Germania Ratingen 04/19 1:2
SV Scherpenberg - SSVg Velbert n.V. 1:0
SV Sonsbeck - VfR Fischeln 1:3
Rot-Weiß Oberhausen - DJK St. Winfried Kray 5:0
SC 1920 Oberhausen - Wuppertaler SV 0:8
VfL Tönisberg - KFC Uerdingen 05 0:3
1. FC Kleve - Rot-Weiss Essen 1:3 n.V.

Spieldaten

Logo DJK/VfL Tönisberg DJK/VfL Tönisberg (A)
3 : 0
06.09.2017 - 19:30 Uhr

Artikel

Veröffentlicht: 06.09.2017

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo SC Verl
16.09.2017 14:00
0:0
Logo SV Rödinghausen
19.09.2017 19:30
1:0
Logo Viktoria Köln
23.09.2017 14:00
0:0

Tabelle

1. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 19
2. Logo SV Rödinghausen SV Rödinghausen 17
3. Logo SC Wiedenbrück SC Wiedenbrück 17