Sonntag kommt der SC Düsseldorf-West

Nach der Ligapause am vergangenen Wochenende geht es für den KFC am Sonntag mit dem wichtigen Heimspiel gegen den SC Düsseldorf-West weiter. Anstoß ist um 15 Uhr.

scw

Erstmals in dieser Saison hatte Trainer André Pawlak in dieser Woche alle seine Spieler wieder im Training. Auch die langzeitverletzten Charles Takyi und Sebastian Hirsch sind endlich wieder zur Mannschaft gestoßen, aber ein Einsatz am Sonntag kommt für beide allerdings noch nicht in Frage. 

Nach ihren Roten Karten werden auch Denis Pozder und Aleksandar Pranjes dem KFC am Sonntag ein letztes Mal gesperrt fehlen. Abwehrspieler Leon Binder ist dagegen wieder spielberechtigt, da seine zehntägige Sperre nach seiner fünften Gelben Karte in Meerbusch inzwischen abgelaufen ist.

Angesichts der unverändert engen Situation an der Tabellenspitze steht der KFC auch in diesem Heimspiel wieder unter dem Zugzwang die Partie gegen den SC Düsseldorf-West zu gewinnen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt sind dabei aber ein äußerst unbequemer Gegner, der sich gegen die Spitzenteams der Liga in der laufenden Saison immer sehr gut geschlagen hat. Der SSVg Velbert trotzten die Oberkasseler ein 0:0 ab und die SpVg Schonnebeck musste sich sogar mit 0:3 geschlagen geben.

SC Düsseldorf-West aktuell auf Platz 7

Nachdem der SC Düsseldorf-West im Vorjahr als Aufsteiger einen guten  9. Platz erreicht hat, scheinen sich die Oberkasseler in dieser Spielzeit weiter in der Oberliga Niederrhein etablieren zu können. Aktuell liegt das Team von Trainer Marcus John mit 24 Punkten auf Rang 7. 

Zuletzt musste der SC West in der Liga allerdings zwei Niederlagen in Folge hinnehmen und sich zudem am vergangenen Sonntag dem Wuppertaler SV im Niederrheinpokal mit 0:2 geschlagen geben. Dabei verkauften sich die Düsseldorfer aber sehr respektabel und es dauerte über eine Stunde ehe der Regionalligist in Führung gehen konnte.

Mit Shunya Hashimoto hat der SC West einen der derzeit besten Torschützen der Oberliga in seinen Reihen. Der japanische Stürmer traf bereits zehnmal und führt damit gemeinsam mit dem Uerdinger Danny Rankl und zwei weiteren Spielern die Torjägerliste an.

Mit Enes Düven und Yuto Nakamura stehen zwei ehemalige KFC-Spieler im Kader der Düsseldorfer, die in der letzten Saison noch in Diensten der Uerdinger standen.

Bilanz spricht klar für den KFC

Die Bilanz spricht klar für den KFC. Von den bisherigen acht Duellen mit dem SC Düsseldorf-West konnten die Uerdinger sieben gewinnen. Nur beim Heimspiel in der Saison 2009/10 kam der KFC gegen die Oberbilker nicht über ein 0:0 hinaus. In der vergangenen Saison siegten die Uerdinger in der Grotenburg mit 3:1 durch Tore von Anic und Pagano (2x).

Webradio BlauRot Sonntag wieder auf Sendung

Unser Webradio BlauRot wird auch die Partie am Sonntag gegen den SC Düsseldorf-West wieder live und in ganzer Länge übertragen. Den Link zum Stream findet man hier auf der Seite unter FANS/WEBRADIO.

Fan-Wandkalender am SCK-Stand 

Ab Sonntag vertreibt das Fanprojekt "Uerdingerblock" einen eigenen Wandkalender für das kommende Jahr. Für nur 10,00 Euro gibt es 13 schöne Bilder (alle aus der aktuellen Saison) im DIN A3-Format. Zu kaufen gibt es den Kalender in der Fan-Ecke am SCK-Stand unter der Süd. Dort liegt dann auch ein Muster aus. 

sck

Spieldaten

Logo SC Düsseldorf-West SC Düsseldorf-West (H)
3 : 0
27.11.2016 - 15:00 Uhr

Artikel

Videos

Fotos

Veröffentlicht: 23.11.2016

Teilen

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Als E-Mail versenden

Aktuelle Spiele

Logo SV Hö.-Nie.
15.04.2017 16:00
1:2
Logo FC Kray
23.04.2017 15:00
5:2
Logo SF Baumberg
30.04.2017 15:00

Tabelle

1. Logo KFC Uerdingen KFC Uerdingen 67
2. Logo Spvg Schonnebeck Spvg Schonnebeck 56
3. Logo 1. FC Bocholt 1. FC Bocholt 53